Veranstaltung

OP Workshop Gynäkologische Onkologie

8. und 9. November 2016

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

 
 

 
zur Startseite

 
  Do, 28.07.16 - 02:55
 Aktuelle Infos für Ärzte
 Gesundheitspolitik
 Schwerpunktthema
 Online CME
 Praxismanagement
 Kongresskalender
 Archiv
 

Artikelselektion nach:
 Erweiterte Suche
 
 
 Praxis
 Nützliche Links
 Newsletter-Abo
 Kontakt
 Download
 Datenschutz
 Impressum
 Home
   25.06.2014
Gesundheitspolitik    
 

Europäisches Prüflogo für Online-Apotheken kommt 2015

Beim Arzneimittelkauf im Internet sollen Verbraucher Anbieter künftig leichter auf ihre Seriosität überprüfen können. Die Brüsseler EU-Kommission stellte dazu am Dienstag ein Online-Siegel vor. Der Kauf bei einem geprüften Anbieter könne Kunden vor gefälschten Medikamenten bewahren, erklärte die Behörde.


Das neue Logo zeigt ein weißes Kreuz vor grüngestreiftem Hintergrund. Ein Kästchen mit Flagge weist auf das EU-Land hin, in dem der Internet-Händler seinen Sitz hat. Wer auf das Symbol klickt, soll ab der zweiten Jahreshälfte 2015 zur Website der zuständigen nationalen Aufsichtsbehörde weitergeleitet werden. Dort finden Verbraucher eine Liste aller zugelassenen Anbieter. Nur dort sollten Kunden Medikamente kaufen, rät die Brüsseler Behörde.


Quelle:

Beitrag bewerten (nach Schulnoten):
1 2 3 4 5 6
1 = sehr gut ... 6 = ungenügend
Stichwortsuche:
   Arzneimittel>>
Weitere Artikel zu diesem Thema:
   vfa: Falsche Signale für Arzneimittelversorgung und Standort Deutschland (26.07.2016)
   BPI übt Kritik am Referentenentwurf zur Arzneimittelversorgung (26.07.2016)
   BPI: Arzneimittelreform braucht gesetzliche Vorgaben (13.07.2016)
   Fälschungsschutz von Arzneimitteln für Produkt- und Patientensicherheit (13.07.2016)
   Phenprocoumon darf nicht mehr substituiert werden (13.07.2016)

Zuletzt geändert am: 25.06.2014