Samstag, 12. Juni 2021
Navigation öffnen

Startseite

News

CHMP-Empfehlung: Zulassung einer Fixkombination zur Behandlung von Uterusmyomen?

CHMP-Empfehlung: Zulassung einer Fixkombination zur Behandlung von Uterusmyomen?
©SciePro - stock.adobe.com

Die Gedeon Richter Plc. gibt bekannt, dass der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) eine positive Stellungnahme abgegeben hat, in der die Zulassung von Relugolix 40 mg, Estradiol 1,0 mg und Norethisteronacetat 0,5 mg als Fixkombination für die Behandlung von mäßigen bis starken Symptomen von Uterusmyomen bei erwachsenen Frauen im gebärfähigen Alter empfohlen wird. Die Europäische Kommission (EC) wird die CHMP-Empfehlung prüfen, eine endgültige Entscheidung über den Zulassungsantrag wird in...

Antifibrotische Therapie aus rheumatologischer Sicht (3/3)

Antifibrotische Therapie aus rheumatologischer Sicht (3/3)
©nerthuz - stock.adobe.com

Interstitielle Lungenerkrankungen (ILDs) sind eine große Gruppe heterogener Lungenerkrankungen, die häufig zu einer Lungenfibrose führen. Nintedanib ist die erste und einzige Behandlung, die für ein breites Spektrum an Lungenfibrosen zugelassen ist und die den Krankheitsverlauf effektiv verlangsamen kann. In der Behandlung von Patienten mit interstitiellen Lungenerkrankungen haben die interdisziplinäre Diagnostik und Therapieplanung eine große Bedeutung. Die Vorträge vom Industrie-Symposium des DGP-Kongresses fokussieren sich auf klinische Erfahrungen aus pneumologischer und...

Neurotransmitterstörungen: Verdacht auf die seltene Erbkrankheit AADC-Mangel?

Neurotransmitterstörungen: Verdacht auf die seltene Erbkrankheit AADC-Mangel?
©k_e_n - stock.adobe.com

Eine relativ neue Gruppe neurologischer Erkrankungen im Kindesalter sind pädiatrische Neurotransmitterstörungen. Es ist eine große Herausforderung, die Symptome richtig zu deuten und frühzeitig eine exakte Diagnose zu stellen. Zu diesen Neurotransmitterstörungen zählt der sehr seltene autosomal-rezessiv vererbte Aromatische L-Aminosäure-Decarboxylase (AADC)-Mangel (1-3). Bei den betroffenen Kindern kommt es zu motorischen und autonomen Funktionsstörungen, Entwicklungsverzögerungen und vorzeitigem Tod (1-3). Viele der unspezifischen Symptome des AADC-Mangels treten auch bei Kindern mit...

Lungenfibrosen – eine neue Ära der Interdisziplinarität (2/3)

Lungenfibrosen – eine neue Ära der Interdisziplinarität (2/3)
©nerthuz - stock.adobe.com

Interstitielle Lungenerkrankungen (ILDs) sind eine große Gruppe heterogener Lungenerkrankungen, die häufig zu einer Lungenfibrose führen. Nintedanib ist die erste und einzige Behandlung, die für ein breites Spektrum an Lungenfibrosen zugelassen ist und die den Krankheitsverlauf effektiv verlangsamen kann. In der Behandlung von Patienten mit interstitiellen Lungenerkrankungen haben die interdisziplinäre Diagnostik und Therapieplanung eine große Bedeutung. Die Vorträge vom Industrie-Symposium des DGP-Kongresses fokussieren sich auf klinische Erfahrungen aus pneumologischer und...

Schwerpunkt