Montag, 19. August 2019
Navigation öffnen

Medizin

23. Januar 2019 Länger leben durch Fasten?

Der österreichische Molekularbiologe Dr. Slaven Stekovic vertritt in „Der Jungzellen-Effekt. Wie wir die Regenerationskraft unseres Organismus aktivieren“ die These, der regelmäßige Verzicht auf Nahrung könne das menschliche Leben verlängern. Gestützt wird seine Behauptung durch die Forschung zur Autophagie: Dieser auch als „Autophagozytose“ bezeichnete Vorgang beschreibt den Prozess, bei dem Zellen ihre eigenen – vornehmlich schadhaften Bestandteile – abbauen und verwerten. Spermidin, ein biogenes Polyamin, unterstützt den zellulären Prozess der Autophagie.
Anzeige:
Fachinformation
Neben dem regelmäßigen Fasten empfiehlt Stekovic daher die Umstellung auf möglichst spermidinreiche Nahrung, wie Nüsse, Äpfel und Vollkornprodukte.  Im Tierversuch konnte bereits nachgewiesen werden, dass eine über die Nahrung erfolgte Spermidinzufuhr altersbedingter Demenz entgegenwirken und vor kardiovaskulären Erkrankungen schützen kann.

Immer wieder unternimmt Stekovic Exkurse in die Musik und die Meditation, erzählt dem Leser, wie sein Interesse für Altersforschung geweckt wurde und erläutert Grundlegendes zum Aufbau der menschlichen Zellen. Auch wenn diese Ausflüge in andere Themengebiete nicht immer mit der eigentlichen Thematik des Buches in direkter Beziehung stehen, verleihen sie ihm doch eine persönliche Note.

Stekovic bedient sich mit seinen plastisch beschriebenen, aus dem Alltag gegriffenen Bildern und Vergleichen einer gut lesbaren Sprache, die immer wieder heiter stimmt. Vereinzelt finden sich auch leise, nachdenkliche Sätze über das Werden und Vergehen des Lebens, die Wissenschaft und die Gesellschaft, in der wir leben.  

Darüber hinaus ist seine Argumentation klar strukturiert und in sich geschlossen. Nichtsdestotrotz fehlt dem Text die Wissenschaftlichkeit, nicht nur, weil am Ende des Buches Kochrezepte stehen, sondern auch, weil Stekovic bei sämtlichen Behauptungen, seien sie klinischer oder medizinhistorischer Art, die Belege schuldig bleibt, wozu er aber auch steht: „Einige Fasten-Effekte kennen wir aus Erfahrung, andere sind erforscht. Manches ist bewiesen, Etliches wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit angenommen.“

sm

Der Jungzellen-Effekt. Wie wir die Regenerationskraft unseres Organismus aktivieren.
Dr. Slaven Stecovic, Edition a 2018.
ISBN 978-3-99001-277-2 (Druckausgabe; EUR 19,95)

 

Quelle: journalmed.de


Das könnte Sie auch interessieren

Rezeptfreie Schmerzmittel: Packungsbeilage beachten und Apotheker fragen

Rezeptfreie Schmerzmittel: Packungsbeilage beachten und Apotheker fragen
© Nenov Brothers / Fotolia.com

Rezeptfreie Schmerzmittel sind wirksam und sicher. „Sie sollten jedoch – wie alle anderen Arzneimittel – strikt nach Packungsbeilage eingenommen werden“, sagt Dr. Elmar Kroth, Geschäftsführer Wissenschaft beim Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH). Er reagiert damit auf den Fernsehbeitrag des ARD-Magazins Plusminus vom 13.09.2017, der rezeptfreie Schmerzmittel als gefährlich darstellt.

5 Tipps für ein Leben mit Diabetes

5 Tipps für ein Leben mit Diabetes
© pikselstock / fotolia.com

Laut der Deutschen Diabetes-Hilfe erkranken jeden Tag rund 1.000 Menschen in Deutschland neu an Diabetes. Mediziner unterscheiden dabei je nach Ursache zwischen zwei Typen. Sowohl der Typ 1 als auch der Typ 2 äußern sich in einem chronisch erhöhten Blutzuckerspiegel aufgrund von Insulinresistenz oder -mangel. Dadurch staut sich Zucker in den Blutgefäßen an. Bleibt eine Diabeteserkrankung unentdeckt, führt dies zur Schädigung der Blutgefäße und anderer Organe. Damit Betroffene trotz Erkrankung ihr Leben genießen können, gilt es...

Die wichtigsten Tipps zur Grippe-Impfung

Die wichtigsten Tipps zur Grippe-Impfung
© Konstantin Yuganov / fotolia.com

Es geht wieder los: Die Grippe-Zeit beginnt! Insbesondere ältere Patienten sind durch Influenza-Viren gefährdet. Aber auch Schwangere, Kinder und Pflegepersonal sind besonders betroffen. Deswegen raten Experten jetzt zur gezielten Grippeschutzimpfung. „Für ältere Menschen eignen sich insbesondere die sogenannten tetravalenten Impfstoffe, die nun auch von den Krankenkassen bezahlt werden“, sagt Dr. Andreas Leischker (Foto), Impfexperte der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) sowie Chefarzt der Klinik für Geriatrie des Alexianer-Krankenhauses...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Länger leben durch Fasten?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.