Sonntag, 7. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Shingrix

Medizin

Beiträge zum Thema: Biosimilars

Juli 2020

Wachsende Bedeutung von Biosimilars

Biotechnologisch hergestellte Arzneimittel werden für die Versorgung von Patienten immer wichtiger: 319 Biopharmazeutika sind für den deutschen Markt zugelassen. 15 neue Zulassungen – Originalpräparate und Biosimilars – kamen allein im vergangenen Jahr hinzu. Insgesamt stieg ihr Marktanteil am Gesamtpharmamarkt auf fast 29%. Dies sind Ergebnisse des aktuellen Branchenreports der Interessengruppe Biotechnologie im Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa).

EULAR 2020: Aktuelle klinische Daten zu TNF-Inhibitoren und neue Perspektiven in der Rheumatologie

EULAR 2020: Aktuelle klinische Daten zu TNF-Inhibitoren und neue Perspektiven in der Rheumatologie
© Yakobchuk Olena - stock.adobe.com

TNF-Inhibitoren und weitere Biologika sind heute etablierter Bestandteil einer leitliniengerechten Versorgung bei verschiedenen rheumatologischen Erkrankungen. Zunehmend verfügbare kostengünstigere Anti-TNF-Biosimilars ermöglichen einem größeren Anteil der Patienten, von diesen hochwirksamen Therapieoptionen zu profitieren. Zahlreiche aktuelle Studien beschäftigen sich mit der Optimierung und Personalisierung der Behandlung unter Praxisbedingungen. Dies schlägt sich auch in den Themen nieder, die anlässlich des Jahreskongresses der European League...

Antibiotikaresistenzen: Pharmaindustrielle Partnerschaft arbeitet an neuen Antibiotika

Mehr als 20 führende Biopharmaunternehmen haben den Start des AMR Action Fund bekanntgegeben. Dabei handelt es sich um eine zukunftsweisende Partnerschaft, die darauf abzielt, Patientinnen und Patienten bis zum Jahr 2030 2-4 neue Antibiotika zur Verfügung zu stellen. Diese Medikamente werden dringend benötigt, um dem rapiden Anstieg antibiotikaresistenter Infektionen – auch als Antibiotikaresistenz oder AMR bezeichnet – entgegenzuwirken. Die Unternehmen haben sich verpflichtet, fast 1 Milliarde US-Dollar an neuen Finanzmitteln aufzubringen, um die klinische...

Zurück
   

Das könnte Sie auch interessieren

Corona-Krise – und alles wächst über den Kopf? Fachverband bietet schnelle auch kostenlose (Online-)Hilfe

Corona-Krise – und alles wächst über den Kopf? Fachverband bietet schnelle auch kostenlose (Online-)Hilfe
© JenkoAtaman / Fotolia.com

Schnelle psychosoziale Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche und Fachkräfte bieten Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) in der Corona-Krise an. Der Fachverband mit fast 8.000 Mitgliedern hat dafür kurzfristig einen Beratungs- und Supervisionspool eingerichtet, über den qualifizierte Mitglieder professionelle Hilfe per Telefon oder über Online-Medien auch ehrenamtlich anbieten.

Forsa-Umfrage: Jede dritte Frau hat Sorgen vor Klinikaufenthalt

Forsa-Umfrage: Jede dritte Frau hat Sorgen vor Klinikaufenthalt
© VILevi / Fotolia.com

Vergessenes OP-Besteck im Körper, Komplikationen durch fehlerhafte Medizinprodukte oder Infektionen mit Keimen – immer wieder kommt es in deutschen Krankenhäusern zu solchen Zwischenfällen. Laut Medizinischem Dienst der Krankenkassen (MDK) lag die offizielle Zahl der bestätigten Behandlungsfehler im vergangenen Jahr bundesweit bei knapp 3.500. Das verunsichert Patienten verständlicherweise vor wichtigen medizinischen Eingriffen. Frauen sorgen sich häufiger als Männer vor einem Klinikaufenthalt, so das aktuelle Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag...

Coronavirus: Die Angst geht um

Coronavirus: Die Angst geht um
© dottedyeti - stock.adobe.com

Das Coronavirus hält die Welt seit Wochen in Atem. Drastische Maßnahmen werden in China, aber zum Beispiel auch in Deutschland ergriffen, um die Ausbreitung der neuen Lungenkrankheit zu verhindern. Auch wenn das Kern-Infektionsgebiet Wuhan rund 8.300 Kilometer Luftlinie von Deutschland entfernt liegt: Bei vielen Menschen weckt das Ängste. So sind in hiesigen Apotheken beispielsweise vereinzelt Mund- und Atemschutzmasken ausverkauft. Michael Falkenstein, Experte für Psychologie von der KKH Kaufmännische Krankenkasse, erklärt, woher solche Ängste kommen...

EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • STIKO-Chef: Knappheit beim Impfen wird bald vorbei sein
  • STIKO-Chef: Knappheit beim Impfen wird bald vorbei sein