Donnerstag, 28. Mai 2020
Navigation öffnen

Alle News

Oktober 2012

Medizin 12. Oktober 2012

Übergewicht und Bewegungsmangel im Kindesalter schädigt Muskel- und Knochenaufbau

Etwa 15-20% der Kinder in Deutschland sind übergewichtig, rund 6% sogar adipös – mit steigender Tendenz. Für den in diesen Lebensjahren wichtigen Aufbau von Muskeln und Knochen ist regelmäßige Bewegung unerlässlich. Doch laut KiGGS-Studie bewegen sich nur rund 14% der Kinder dreimal die Woche. Das kann zu schweren Erkrankungen im Alter führen. Zu diesem Thema veranstaltet der Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V. (BVOU) im Dezember die Aktionswoche „Zeigt her Eure Füße“....

Medizin 12. Oktober 2012

Neue ESC-Richtlinien: Update zu Risiko und Vorbeugung

Mit dem aktuellen Update ihrer Richtlinien zur kardiovaskulären Prävention hat die Europäische Kardiologengesellschaft, ESC, einen radikalen Schnitt vollzogen. Eine Reihe von Neuerungen wird auch die tägliche Praxis im Umgang mit Risiko-Patienten verändern. „Bislang wurde zwischen Primär- und Sekundärprävention unterschieden. Erstere richtete sich an Personen mit Risikofaktoren, zweitere an Patienten, die bereits eine manifeste kardiovaskuläre Erkrankung entwickelt hatten. Diese Unterscheidung gehört nun der Vergangenheit...

Medizin 12. Oktober 2012

Thrombosetherapie: Risikogruppen wie Schwangere und Tumorpatienten im Fokus

Im Laufe einer Schwanger-schaft steigt das Risiko, an einer venösen Thromboembolie (VTE) zu erkranken, um das 2- bis 5-Fache an. Dieses Risiko bleibt auch 4 bis 6 Wochen postpartal noch bestehen. Mit diesem Thema leitete Prof. Dr. Viola Hach-Wunderle, Frankfurt a. M., das Satellitensymposium, das im Rahmen der 41. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA) in Mainz stattfand, ein. Ihr folgte Dr. Franz Xaver Bräu, Rottach-Egern, mit einem Überblick über die neuen oralen Antikoagulantien sowie ihre Vor- und Nachteile bezüglich...

Medizin 11. Oktober 2012

Sport in der Schwangerschaft ohne Risiko für das Kind

Gesunde Frauen können und sollten während einer Schwangerschaft weiter Sport treiben. Dem ungeborenen Kind schadet die körperliche Anstrengung der Mutter nicht. Zu diesem Ergebnis kommen US-amerikanische Wissenschaftler in einer Studie, in der sie mittels Doppler-Ultraschall den Blutfluss in der Nabelschnur von Ungeborenen untersuchten. Die Daten belegen aufs Neue, dass die früheren Empfehlungen zur sportlichen Zurückhaltung während der Schwangerschaft falsch sind, stellt die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) fest. Zu ...

Medizin 11. Oktober 2012

Reanimation ist einfach: Jeder kann Leben retten

Wenn eine Person einen plötzlichen Herzstillstand hat, können sofortige Wiederbe­lebungsmaßnahmen Leben retten. Jeder kann und sollte diese durchführen. Das ist die Botschaft der Kampagne „100 Pro Reanimation“, die zum Weltanästhesie-Tag am 16. Oktober 2012 startet. Ziel der Initiative des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten e. V. (BDA) und der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e. V. (DGAI) ist es, das Bewusstsein für die lebensrettenden Fähigkeiten jedes Einzelnen zu schärfen...

Medizin 11. Oktober 2012

Patienten mit Muskel-Skelett-Erkrankungen künftig unterversorgt? Orthopäden und Unfallchirurgen fürchten um Versorgungsqualität

Verletzungen und deren Folgen sowie Erkrankungen der Halte- und Bewegungsorgane verursachen in westlichen Ländern rund 20 Prozent der direkten Gesundheitskosten. Gründe sind die Zunahme von Verletzungen im „Aktivalter“, aber auch die steigende Lebenserwartung mit Osteoporose bedingten Frakturen sowie die zahlreichen Verschleißerkrankungen bei zunehmendem Bewegungsmangel und Übergewicht. Gleichzeitig sind die Zahlen der jungen Fachärztinnen und -ärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie in den letzten Jahren deutlich gesunken. Auch...

Medizin 11. Oktober 2012

RA-Therapie: Über ein Drittel Dosisreduktion bei Kortikoiden und weniger Begleitmedikation unter Prednison MR

Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA), die von einem konventionellen Kortikoidpräparat zu Prednison MR (modified-release) wechseln, profitieren in mehrfacher Hinsicht: Die verordnete Kortikoiddosis reduziert sich um 36,1%, gleichzeitig sinkt die verschriebene Dosis an Diclofenac, dem häufigst rezeptierten Schmerzmittel der RA-Therapie, um 26,1%. Diese und weitere hochsignifikanten Ergebnisse einer Analyse eingereichter Rezepte über einen Zeitraum von zwölf Monaten wurden nun erstmalig beim diesjährigen Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für...

Gesundheitspolitik 11. Oktober 2012

Kabinett beschließt verbesserte Ausbildung für Notfallsanitäter

Die Ausbildung für Rettungsassistenten soll verbessert werden. Dazu beschloss das Bundeskabinett eine Verlängerung der Ausbildungszeiten von zwei auf drei Jahre. Die künftigen "Notfallsanitäter" - so die neue Berufsbezeichnung - soll die Helfer an der Seite der Notärzte in die Lage versetzen, "auch kritischen Einsatzsituationen gerecht zu werden", teilte das Bundesgesundheitsministerium am Mittwoch in Berlin mit.

Gesundheitspolitik 11. Oktober 2012

Reinhardt: Jetzt langfristige Ziele weiter gemeinsam verfolgen

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat die am gestrigen Abend erzielte Einigung zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und dem GKV-Spitzenverband als „unter kurzfristigen Gesichtspunkten akzeptabel“ bezeichnet. Vor allem die Ausgliederung psychotherapeutischer Leistungen aus der Gesamtvergütung sei ein wichtiger Strukturerfolg, der ohne das geschlossene Auftreten der niedergelassenen Ärzteschaft nicht denkbar gewesen wäre.

Gesundheitspolitik 11. Oktober 2012

Arbeitnehmer bescheren Sozialversicherung ein sattes Plus

Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt hat der Sozialversicherung in Deutschland im ersten Halbjahr 2012 ein sattes Plus beschert. Der Überschuss in den Kassen betrug Ende Juni 4,9 Milliarden Euro und damit noch einmal 800 Millionen Euro mehr als im ersten Halbjahr 2011. Höher sei das Plus zuletzt 2006 gewesen, allerdings bedingt durch einen rechnerischen Sondereffekt, sagte Peter Hatzmann vom Statistischen Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden.

Gesundheitspolitik 11. Oktober 2012

BNC kritisiert: „Verhandlungsergebnis ist ein Schritt in die richtige Richtung – mehr nicht!“

„Das Ergebnis der gestrigen Verhandlungen zwischen dem GKV-Spitzenverband und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) unter Vorsitz des neutralen Schlichters Prof. Jürgen Wasem ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Mehr aber auch nicht.“ Mit diesen Worten kommentierte der Präsident des Berufsverbandes der niedergelassenen Chirurgen, Dr. Dieter Haack, den Kompromiss, der am 9. Oktober nach einer langen Verhandlungsrunde erzielt wurde.

Medizin 11. Oktober 2012

Neue Optionen bereichern antidiabetische Therapie

Inkretin-basierte Substanzen wie die GLP-1-Analoga und die DPP-4-Inhibitoren haben die Therapie des Diabetes in den letzten Jahren einen guten Schritt vorangebracht. Innovative Substanzen wie Empagliflozin aus der Wirkstoffklasse der SGLT2-Inhibitoren und das neue Basalinsulin LY2605541 haben bislang in klinischen Prüfungen vielversprechende Resultate geliefert. So senkt Empagliflozin nicht nur den Glukosespiegel, sondern auch den Blutdruck und das Körpergewicht.

Gesundheitspolitik 10. Oktober 2012

Ärzte zu höheren Honoraren: Weitere Schritte müssen folgen

Dem Honoraraufschlag um bis zu 1,27 Milliarden Euro müssen aus Sicht der Allianz der Deutschen Ärzteverbände weitere Verbesserungen folgen. Zwar sei die Erhöhung der Ärztehonorare ein "Schritt in die richtige Richtung", sagte ihr Sprecher Dirk Heinrich am Mittwochmorgen im Südwestrundfunk. Es müssten aber weitere folgen. Das Grundproblem des Bezahlsystems sei nicht gelöst, dass nämlich Ärzte für bestimmte Leistungen überhaupt kein Geld bekämen. Darauf wolle die Allianz der Ärzteverbände mit ihren...

Das könnte Sie auch interessieren

So gelingt rückenfreundliches Gärtnern

So gelingt rückenfreundliches Gärtnern
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Steigende Temperaturen, mehr Sonnenschein und Freude am Pflanzen locken zu dieser Jahreszeit wieder viele in den Garten. Fernab von Büro und PC sorgt die Arbeit mit den eigenen Händen für wohltuende Abwechslung. Studien belegen zudem zahlreiche positive Effekte der Gartenarbeit auf die körperliche, geistige und soziale Gesundheit. Wer regelmäßig gärtnert, baut zum Beispiel Stress ab und zeigt bessere koordinative Fähigkeiten. Die Aktion Gesunder Rücken e. V. erklärt, worauf Sie achten sollten, um den Rücken dabei nicht zu überlasten.

Augenärzte testen Kontaktlinsen mit UV-Schutz

Augenärzte testen Kontaktlinsen mit UV-Schutz
© HQUALITY - stock.adobe.com

Intensive ultraviolette Strahlung des Sonnenlichts kann Bindehaut und Hornhaut am Auge schädigen. Jetzt testen Forscher, ob Kontaktlinsen mit eingebautem UV-Schutz solche Schäden verhindern können. Die Haftschalen wären hilfreich für Patienten, denen etwa nach einer Verätzung empfindliche Stammzellen der Hornhaut transplantiert wurden. Aber auch Außenarbeiter, die regelmäßig einer hohen UV-Bestrahlung ausgesetzt sind, könnten davon profitieren.   

Risikogruppe schützen: Digitale Weltdiabetestag-Patientenveranstaltung 2020

Risikogruppe schützen: Digitale Weltdiabetestag-Patientenveranstaltung 2020
Dmitry Lobanov / Fotolia.com

Seit 2009 richtet die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums die Zentrale Patientenveranstaltung zum Weltdiabetestag am 14. November aus. Im letzten Jahr war das mit dem Kirchheim-Verlag neu erarbeitete Konzept des „Weltdiabetes-Erlebnistag“ nach dem Motto: „Raus aus dem Konferenzsaal, rein in die Stadt“ mit über 7000 Teilnehmenden im Berliner Sony Center besonders erfolgreich. Aufgrund der Corona-Krise haben sich die Veranstalter vorausblickend schon jetzt...

Was Eltern über Zöliakie wissen sollten

Was Eltern über Zöliakie wissen sollten
© J.Mühlbauer exclus. / fotolia.com

„Zöliakie?? Keine Angst!“, heißt es auf einem Informations-Portal, das seit Kurzem online kostenlos zur Verfügung steht. Der von der Stiftung Kindergesundheit gemeinsam mit dem Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU München erarbeitete Online-Kurs www.zoeliakie-verstehen.de bildet den maßgeblichen Teil des EU-Projekts Focus IN CD (Fokus auf Zöliakie). Das Lernprogramm soll Betroffenen aktuelles und umfassendes Wissen zu Zöliakie bieten und medizinisches „Fachchinesich“ anschaulich erklären. Ein weiterer Kurs für...

EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Auch Bayern lockert „Corona“-Beschränkungen – Ab dem 15. Juni sollen auch in Bayern unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln Kinos und Theater wieder öffnen (dpa, 26.05.2020).
  • Auch Bayern lockert „Corona“-Beschränkungen – Ab dem 15. Juni sollen auch in Bayern unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln Kinos und Theater wieder öffnen (dpa, 26.05.2020).

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden