Sonntag, 12. Juli 2020
Navigation öffnen

Alle News

Juni 2012

Gesundheitspolitik 15. Juni 2012

Deutscher Hospiz- und PalliativVerband: „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“

Nach Konsentierung der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ im Jahre 2010 steht nun für die drei Träger der Charta - Bundesärztekammer, Deutscher Hospiz- und PalliativVerband und Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin - die Umsetzung der darin formulierten Ziele im Mittelpunkt des Nachfolgeprojekts (Charta II) bis Ende 2013: Mehr als zwanzig Projekte konnten bereits - im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 13. Juni in Berlin den fünf Charta-Leitsätzen zugeordnet werden.

Gesundheitspolitik 15. Juni 2012

CDU/CSU-Frauen-Chefin spricht von Betreuungsgeld-Kompromiss

Unmittelbar vor Beginn der Bundestagsberatungen über das koalitionsintern umstrittene Betreuungsgeld spricht die Vorsitzende der Frauen in der Unionsfraktion, Rita Pawelski, von einer Konsenslösung. «Ein Kompromiss hat sich herauskristallisiert. Er ist noch fragil. Aber das Betreuungsgesetz wird - ich hoffe es - im Gesetz noch verändert», sagte sie am Freitag dem Radiosender Bayern2. Nach ihren Worten sollen unabhängig vom Betreuungsgeld Vorsorgeuntersuchungen für Kinder verbindlicher werden und die Rentenansprüche von Müttern verbessert werden.

Medizin 15. Juni 2012

Autoimmunreaktion löst Osteoporose aus: Bildung von Osteoklasten durch Autoantikörper am Gelenk

Autoimmunerkrankungen wie Rheumatoide Arthritis können osteoporose-ähnliche Knochenveränderungen verursachen. Auslöser sind spezielle Antikörper, die schon in einem frühen Krankheitsstadium produziert werden. Das hat ein internationales Konsortium unter Leitung von Wissenschaftlern der Medizinischen Klinik 3 (Direktor: Prof. Dr. Georg Schett) am Universitätsklinikum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) jetzt nachgewiesen. Ihre Forschungsergebnisse haben sie jetzt im „Journal of Clinical Investigation“...

Medizin 15. Juni 2012

Riechtest lässt Parkinson früh erkennen

Riechtests bieten eine völlig neuartige Möglichkeit, Parkinson im Frühstadium zu entdecken und die Behandlung ehestmöglich zu beginnen. Ausgenutzt wird dabei der Umstand, dass Einschränkungen des Geruchssinns ein Frühzeichen der neurologischen Krankheit sein können. Dass selbst Riechtests an öffentlichen Plätzen beachtenswerte Ergebnisse liefern, zeigten Kölner Neurologen/-innen auf dem 22. Meeting der Europäischen Neurologengesellschaft in Prag.

Medizin 15. Juni 2012

Dierks‘sche Krankheit entschlüsselt

Ein internationales Forscherteam unter Leitung von Professor Dr. Thomas Dierks von der Universität Bielefeld hat eine Enzym-Erbkrankheit entdeckt. Sie ist eine Unterform des Mucopolysaccharidose-Syndroms und trägt den Namen MPS IIIE oder – nach dem Entdecker – „Dierks‘sche Krankheit“. Ihre Folgen zeigen sich bei Mäusen im fortschreitenden Verlust der geistigen Fähigkeiten, vor allem Vergesslichkeit, Lern- und Koordinations-schwierigkeiten. Der Biochemiker Dierks und sein Team haben nicht nur die Krankheit identifiziert – sie...

Medizin 15. Juni 2012

Nikotin und Knochenheilung

Rauchen ist ungesund. Von den bis zu 5.000 chemischen Verbindungen, die beim Zigarettenrauchen entstehen, ist Nikotin jene Substanz, die für die stimulierende Wirkung verantwortlich ist und damit zur Suchtentstehung beiträgt. Offenbar entscheidet die Dosis darüber, ob es für den Knochenstoffwechsel Gift ist, so eine britische Studie, die auf dem Europäischen Orthopädiekongress (EFORT) in Berlin vorgestellt wurde. Patienten mit Knorpelschäden am Knie sollten sich vor einer Mikrofraktur-OP besser das Rauchen abgewöhnen, legt eine andere Studie nahe.

Medizin 15. Juni 2012

Anforderungen an eine moderne Therapie bei Typ-2-Diabetikern: Ein Blick von der Theorie in den Praxisalltag

Die Behandlung des Diabetes Typ-2 stellt den Arzt täglich vor neue Herausforderungen. In der Praxis muss er ein individuell angepasstes Behandlungsschema für die heterogene Patientengruppe der Typ-2-Diabetiker entwickeln. Bei älteren Patienten erschweren Risikofaktoren wie Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen sowie geriatrische Syndrome (z. B. Behinderungen, Mangelernährung) die Diabetes-Therapie. Da in diesem Fall zahlreiche Therapienoptionen kontraindiziert sind, gestaltet sich eine optimale Behandlung häufig schwierig, und es ist die besondere Aufmerksamkeit des behandelnden...

Gesundheitspolitik 14. Juni 2012

Lettland hebt Rentenalter auf 65 Jahre an

In Lettland müssen die Menschen künftig länger arbeiten, ehe sie in Rente gehen können. Das Parlament in Riga beschloss am Donnerstag eine stufenweise Anhebung des Rentenalters auf 65 Jahre bis 2025. Demnach soll das Rentenalter in dem baltischen EU-Land von 2014 an jährlich um drei Monate erhöht werden, berichtete die Nachrichtenagentur BNS. Derzeit liegt das gesetzliche Rentenalter in Lettland für Männer und Frauen bei 62 Jahren.

Gesundheitspolitik 14. Juni 2012

Schmerzpatienten warten acht Jahre auf Behandlung

Der Berufsverband der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz- und Palliativmedizin in Deutschland e.V. (BVSD) hat die Ergebnisse seiner Ärzte-Umfrage zur Versorgungssituation von Patienten mit chronischen Schmerzen vorgestellt. Die Studiendaten, die jetzt im „Weißbuch Schmerzmedizin“ veröffentlicht wurden, zeigten einen hohen Grad an schmerztherapeutischer Unter- und Fehlversorgung in Deutschland, sagte Prof. Dr. Dr. Joachim Nadstawek, BVSD-Vorsitzender.

Medizin 14. Juni 2012

Schlaftakt synchronisiert Herzschlag und Atmung

Der Wechsel von Tief- und Traumschlaf beeinflusst die unterschiedlichen Phasen der Synchronisation von Herzschlag und Atmung. Der Einfluss der Schlafstadien ist dabei größer als der des Alters der Schlafenden. Zu dieser Erkenntnis ist eine Forschergruppe gelangt, der Dr. Jan Kantelhardt von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) angehört. An der Studie beteiligt waren neben ihm Wissenschaftler der Berliner Charité, der Harvard Medical School (USA) und der Universität Calgary (Kanada). Die Ergebnisse sind seit gestern (12. Juni 2012) ...

Das könnte Sie auch interessieren

Diabetes – eine unterschätzte Herausforderung in der Pflege

Diabetes – eine unterschätzte Herausforderung in der Pflege
© Robert Kneschke / fotolia.com

Die stetig steigende Zahl an pflegebedürftigen Menschen mit Diabetes stellt eine wachsende Herausforderung dar. Mit dem Kompaktkurs „Basisqualifikation Diabetes Pflege DDG“ bietet die DDG praktische Hilfe und vermittelt Sicherheit bei der Pflege von Patienten mit Diabetes. Von der DDG qualifizierte Trainer bieten diese Kurse überregional an. Eine Liste der Trainer ist auf der Website abrufbar. Die Trainerteams verfügen sowohl über diabetologisch-ärztliche als auch über Diabetes beratende und pflegerische Qualifikationen. Die Fortbildung für...

EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • USA offiziell aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgetreten – Der Austritt wird in einem Jahr gültig (dpa, 08.07.2020).
  • USA offiziell aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgetreten – Der Austritt wird in einem Jahr gültig (dpa, 08.07.2020).

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden