Mittwoch, 21. August 2019
Navigation öffnen

Praxismanagement

18. Juli 2019 Datenschutzbeauftragter: Bundestag lockert Vorgaben zugunsten von Arztpraxen

Der Deutsche Bundestag hat die Vorgaben des Datenschutzes für Kleinunternehmen gelockert: Künftig müssen Arztpraxen erst ab 20 Mitarbeitern einen Datenschutzbeauftragten benennen.
Anzeige:
Fachinformation
Datenschutz-Grundverordnung der EU

Beschäftigen Sie mindestens 10 Mitarbeiter, die personenbezogene Daten verarbeiten, mussten Sie bislang verpflichtend einen Datenschutzbeauftragten benennen. Diese Regelung ging aus der seit Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union hervor und wurde nun zugunsten kleinerer Unternehmen auf 20 Mitarbeiter erhöht.

Geschulter Mitarbeiter oder externer Datenschützer?

Zum Datenschutzbeauftragten können Sie jeden fachlich geschulten Mitarbeiter benennen oder die Aufgabe einem externen Datenschützer übertragen – Sie als Praxisinhaber können diese Funktuion nicht selbst übernehmen. Name und Kontaktdaten Ihres Datenschutzbeauftragten müssen Sie dem Landesdatenschutzbeauftragten mitteilen.
Die Kosten für die Schulung des Mitarbeiters trägt der Arbeitgeber, eine Gehaltserhöhung kann gefordert werden, muss aber nicht verpflichtend gewährt werden. Bei der Beauftragung eines externen Datenschutzbeauftragten entfällt die Schulung, dafür entstehen laufende Kosten. Welche Variante für Sie wirtschaftlich ist, müssen Sie im Einzelfall entscheiden.

Aufgaben des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte muss laut Art. 39, DSGVO folgenden Aufgaben nachkommen:
 
  • Unterrichtung und Beratung hinsichtlich der datenschutzrechtlichen Pflichten,
  • Überwachung der Einhaltung des Schutzes personenbezogener Daten (inkl. Zuweisung von Zuständigkeiten, Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter),
  • Beratung in Bezug auf die Datenschutz-Folgenabschätzung gemäß Art. 35 DSGVO sowie
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde als Anlaufstelle für diese.

Die Zustimmung des Bundesrates ist noch ausständig.

Quelle: DSGVO


Das könnte Sie auch interessieren

Was Eltern über Zöliakie wissen sollten

Was Eltern über Zöliakie wissen sollten
© J.Mühlbauer exclus. / fotolia.com

„Zöliakie?? Keine Angst!“, heißt es auf einem Informations-Portal, das seit Kurzem online kostenlos zur Verfügung steht. Der von der Stiftung Kindergesundheit gemeinsam mit dem Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU München erarbeitete Online-Kurs www.zoeliakie-verstehen.de bildet den maßgeblichen Teil des EU-Projekts Focus IN CD (Fokus auf Zöliakie). Das Lernprogramm soll Betroffenen aktuelles und umfassendes Wissen zu Zöliakie bieten und medizinisches „Fachchinesich“ anschaulich erklären. Ein weiterer Kurs für...

An die Leber denken und Experten befragen: Kostenfreie Telefonaktion zum Deutschen Lebertag am 20. November

An die Leber denken und Experten befragen: Kostenfreie Telefonaktion zum Deutschen Lebertag am 20. November
© ag visuell / Fotolia.com

Bei einer großen Telefonaktion am 18. Deutschen Lebertag, der unter dem Motto „An die Leber denken!“ steht, beantworten sechs erfahrene Ärzte alle Anrufer-Fragen rund um die Themen Leber, Lebergesundheit und Lebererkrankungen. Am Montag, 20. November 2017, sind die Leber-Spezialisten von 14:00 bis 16:00 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 666 39 22 für jeden Interessierten und Betroffenen erreichbar. Mit diesem Angebot möchten die Ausrichter des 18. Deutschen Lebertages – Deutsche Leberstiftung, Deutsche Leberhilfe e. V. und Gastro-Liga e....

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Datenschutzbeauftragter: Bundestag lockert Vorgaben zugunsten von Arztpraxen "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.