Dienstag, 25. Juni 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Praxismanagement

10. April 2019 Wartezeit: Patienten „gewinnbringend“ beschäftigen

Sollte Ihren Patienten die Wartezeit lästig sein, können Sie sie gewinnbringend beschäftigen. Zum Beispiel können Ihre Patienten die Zeit für Übungen nutzen, um die Wartezeit zu überbrücken. Der Verein Pflege e.V. stellt ein kostenloses Poster mit Anregungen für die Patienten zur Verfügung.
Obgleich eine Pause entschleunigen kann, wird vielen Patienten die Zeit im Wartezimmer lang. Sie können Ihren Patienten Vorschläge machen, die „Zwangspause“ gewinnbringend zu nutzen. Der Verein Pflege e.V. stellt allen Arzt- und Therapiepraxen kostenlos Poster mit vielen Tipps für wartende Patienten zur Verfügung. Das Poster eignet sich für die Wartezimmer und steht zum kostenlosen Dowload zur Verfügung.

Die folgenden Tipps wurden der an der Universität Witten/Herdecke angenommenen Doktorarbeit von German Quernheim entnommen, der untersuchte, wie belastend Warten für die Patienten ist und wie einfach es ist, diese Belastung abzufedern.

Beispielsweise können Ihre Patienten:
 
  • ihre Venengesundheit trainieren, 
  • meditieren,
  • den wartenden Nachbarn kennenlernen oder auch
  • ein Rästel lösen.
Das Poster steht Ihnen zum kostenlosen Download in verschiedenen Formaten unter http://www.stiftung-pflege.info/stiftung/?p=2117 zur Verfügung.

Quelle: Universität Witten/Herdecke


Das könnte Sie auch interessieren

Lymphknoten–Transplantation: Hilfe bei Lymphödemen

Lymphknoten–Transplantation: Hilfe bei Lymphödemen
© pixologic / fotolia.com

Neues Verfahren bietet erstmals Heilungschance bei Lymphstauungen. Vor allem Krebspatienten haben darunter zu leiden: Zwar ist der Krebs erfolgreich behandelt, doch zurück bleiben Folgen wie beispielsweise Lymphstauungen an Armen und Beinen. Meist handelt es sich um geschwollene, schmerzende Extremitäten, in denen die Lymphflüssigkeit nicht mehr abfließen kann, weil das feine System der dafür nötigen Kanäle beschädigt wurde. Bisher konnten nur die Symptome gelindert werden, oft eine unbefriedigende und lebenslang leidvolle Situation für die...

5 Tipps für ein Leben mit Diabetes

5 Tipps für ein Leben mit Diabetes
© pikselstock / fotolia.com

Laut der Deutschen Diabetes-Hilfe erkranken jeden Tag rund 1.000 Menschen in Deutschland neu an Diabetes. Mediziner unterscheiden dabei je nach Ursache zwischen zwei Typen. Sowohl der Typ 1 als auch der Typ 2 äußern sich in einem chronisch erhöhten Blutzuckerspiegel aufgrund von Insulinresistenz oder -mangel. Dadurch staut sich Zucker in den Blutgefäßen an. Bleibt eine Diabeteserkrankung unentdeckt, führt dies zur Schädigung der Blutgefäße und anderer Organe. Damit Betroffene trotz Erkrankung ihr Leben genießen können, gilt es...

Faktencheck: Welchen Nutzen haben Vitamin-D-, Vitamin-E- und Selen-Präparate?

Faktencheck: Welchen Nutzen haben Vitamin-D-, Vitamin-E- und Selen-Präparate?
© mayakova / Fotolia.com

Jede vierte deutsche Frau und etwa jeder fünfte deutsche Mann nehmen Präparate zur Nahrungsergänzung. Im Zeitraum April 2015 bis März 2016 wurden insgesamt 177 Millionen Verpackungen verkauft.1 Doch schützt die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln tatsächlich vor Krankheiten? Die AOK Hessen hat Fakten zu Nutzen und Risiken von Nahrungsergänzungsmitteln übersichtlich zusammengestellt.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Wartezeit: Patienten „gewinnbringend“ beschäftigen "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.