Dienstag, 4. August 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

SchwerpunktAugust 2017

01. August 2017
Seite 3/3

Anzeige:


Evaluation und Begleitstudie
Bei der Entwicklung eines neuartigen Trainingssystems dürfen die ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekte nicht außer Acht gelassen werden. Hierzu wird das Projekt durch eine ELSI-Studie (engl.: Ethical, Legal and Social Implications) begleitet. Hier müssen Fragen in Bezug auf Datenschutz und Auswertung Personen-bezogener Leistungsdaten im Klinikalltag geklärt werden. Weiter wird ein Prototyp des Gesamtsystems projektbegleitend evaluiert, um technische und didaktische Fehler schon während der Entwicklung zu erkennen. So können unter Teilnahme von Fachpersonal Kriterien wie motivierende Wirkung, Qualität der Bedienung bzw. Verständlichkeit der Benutzerführung und Akzeptanz getestet werden.
 
Zusammenfassung
Die Entwicklung eines kraftfeedback-unterstützten Trainingssimulators für die minimalinvasive Handchirurgie ergänzt bestehende medizinische Übungsanwendungen und schließt die Lücke zur praktischen Anwendung durch eine haptische und visuelle Lernerfahrung. Nach Kombination aller technisch relevanten Komponenten in ein kompaktes Gesamtsystem (haptischer Arm, haptisches Phantom, stereoskopische Kamera, 3D-AS Monitor) muss die resultierende verbesserte Fähigkeit der Chirurgen sorgfältig ausgewertet werden.
 

 
M. Sc. Johannes Maier
M. Sc. Johannes Maier
OTH Regensburg – Fakultät Informatik und Mathematik
Regensburg Medical Image Computing (ReMIC)
Regensburg Center of Biomedical Engineering (RCBE)
 
Am Biopark 9
93053 Regensburg
 
Tel: 0941/943-9698
E-Mail: johannes2.maier@oth-regensburg.de


 
PD Dr. med. Michaela Huber
PD Dr. med. Michaela Huber
Universitätsklinikum Regensburg
Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie
Interdisziplinäre Notaufnahme
 
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg
 
Tel: 0941/944-2301
E-Mail: michaela1.huber@ukr.de


 
Prof. Dr. rer. nat. Christoph Palm, Dipl. Inform.
Prof. Dr. rer. nat. Christoph Palm, Dipl. Inform.
OTH Regensburg - Fakultät Informatik und Mathematik
Regensburg Medical Image Computing (ReMIC)
Regensburg Center of Biomedical Engineering (RCBE)
 
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg
 
Tel: 0941/943-1314
E-Mail: christoph.palm@oth-regensburg.de



Projektpartner
In HaptiVisT wird in einem interdisziplinären Projektteam zusammengearbeitet. Hier trifft die Anwenderperspektive der Mediziner auf didaktische Expertise, Softwareentwickler für medizinische Bildverarbeitung und Hardwareentwickler für Input- (Haptik-Arm) und Output-Geräte (3D-Monitor) aufeinander. Zu den Projektpartnern gehören neben der OTH Regensburg (Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg) die Universitätskliniken in Regensburg und Leipzig, die szenaris GmbH in Bremen als Projektkoordinator, die SeeFront GmbH in Hamburg, die Haption GmbH in Aachen und das Fraunhofer Institut für integrierte Schaltungen (IIS) in Erlangen.
 

Literatur:

1) Tsai M, Hsieh M, Tsai C., Computers in Biology and Medicine, 37 (12), pp. 1709­1718 (2007)

Nächste Seite

Anzeige:

Das könnte Sie auch interessieren

Kassen-Experten: Demenzkranke öfter ohne Medikamente pflegen

Kassen-Experten: Demenzkranke öfter ohne Medikamente pflegen
© Robert Kneschke - stock.adobe.com

Bei der Pflege demenzkranker Menschen sollten aus Sicht von Experten der Krankenkassen Alternativen zu Medikamenten eine größere Rolle spielen. Es gebe eine Vielzahl anderer Verfahren wie Training von Alltagstätigkeiten, Übungen zum Gestalten von Beziehungen oder körperliche Aktivierung, teilte der Medizinische Dienst der gesetzlichen Kassen in Berlin mit. Dabei müsse man sich im Klaren sein, dass dies personal- und zeitintensiv sei und Folgen für die Personalbemessung und die Besetzung habe.

Rückenfit an der frischen Luft

Rückenfit an der frischen Luft
© AGR/BdR

Zum 17. Mal findet am 15. März 2018 der Tag der Rückengesundheit statt. Das diesjährige Motto „Rückenfit an der frischen Luft“ möchte dazu motivieren, sich mehr in der Natur zu bewegen und sportliche Aktivitäten im Freien zu genießen. Frische Luft belebt Körper und Geist und Tageslicht sorgt zusätzlich für gute Laune. Initiiert und organisiert wird der Aktionstag von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. Rund um den 15. März finden bundesweit zahlreiche...

Klinikeinweisung wegen Herzschwäche: Welche Warnsignale müssen Betroffene kennen?

Klinikeinweisung wegen Herzschwäche: Welche Warnsignale müssen Betroffene kennen?
© freshidea / Fotolia.com

Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 440.000 Patienten mit Herzschwäche in eine Klinik eingewiesen, weil bei ihnen ihr Herz entgleist ist. Damit zählt die Herzschwäche zu den häufigsten Anlässen für einen Krankenhausaufenthalt. „Ganz konkrete Warnsignale zeigen das Entgleisen des Herzens an. Für diese müssen Betroffene wachsam sein, insbesondere für Wassereinlagerungen im Körper, an den Knöcheln, den Unterschenkeln oder im Bauchraum. Diese sogenannten Ödeme sind leicht zu erkennen, wenn man sich täglich wiegt....

Rolle der Selbstmotivation bei schweren Lungenerkrankungen wie Asthma und COPD

Rolle der Selbstmotivation bei schweren Lungenerkrankungen wie Asthma und COPD
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Neben den oft schweren körperlichen Einschränkungen leiden Patienten mit einer chronischen Lungenerkrankung häufig auch an starken seelischen und psychischen Belastungen. Die Angst vor Atemnot, vor dem Fortschreiten der Krankheit oder vor sozialer Ausgrenzung kann auf Dauer Mutlosigkeit und Depressionen nach sich ziehen. Ein Teil der Therapie kann daher auch die Behandlung psychischer Belastungen sein sowie das Erlernen von Ansätzen, sich in schwierigen Zeiten selbst zu motivieren.

Schuppenflechte in Gelenken: Neue Therapien bei Psoriasis-Arthritis

Schuppenflechte in Gelenken: Neue Therapien bei Psoriasis-Arthritis
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Mit Rheuma werden gemeinhin Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat mit fließenden, reißenden und ziehenden Schmerzen bezeichnet, oft einhergehend mit einer Einschränkung der Funktionsfähigkeit. Etwa 200 bis 400 einzelne Erkrankungen werden mittlerweile unter Rheuma verzeichnet, die sich im Beschwerdebild, dem Verlauf und der Prognose sehr unterscheiden. Entgegen weit verbreiteter Meinung ist es keine Erkrankung nur älterer Menschen, betont Prof. Christoph Baerwald, 1. Sprecher des Rheumazentrums am Universitätsklinikum Leipzig anlässlich des...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Minimalinvasive Handchirurgie: Trainingssystem für chirurgische Eingriffe an komplexen Knochenstrukturen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Italien verlängert Notstand bis Oktober (dpa, 29.07.2020).
  • Italien verlängert Notstand bis Oktober (dpa, 29.07.2020).

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden