Montag, 27. Januar 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

News

07. März 2019 Praktikum im Pflegebereich

Das Praktikum im Pflegebereich ist keine Voraussetzung für die Zulassung. Sollte jedoch zwischen Abitur und Studienbeginn genügend Zeit sein, empfiehlt es sich, diese für das Pflegepraktikum zu nutzen. Allerdings kann es nicht während der Schulzeit abgeleistet werden.
Anzeige:
Spätestens um für das Physikum zugelassen zu werden, muss der Nachweis über das Praktikum vorliegen. Insgesamt muss das Praktikum 3 Monate umfassen, kann aber in bis zu 3 Abschnitte mit mindestens 30 zusammenhängenden Tagen aufgeteilt werden.

Ziel des Pflegepraktikums ist es, die Studenten an die Grundlagen der allgemeinen, der chirurgischen und der internistischen Pflege heranzuführen. Aufgaben sind beispielweise: Teilnahme an der Visite, Temperatur- und Blutdruckmessungen, Versorgung des Patienten oder Blutentnahme.

Wichtig ist es, sich rechtzeitig zu bewerben. Um sicher einen Platz zu erhalten, sollte die Bewerbung mindestens 3 bis 4 Monate vor dem geplanten Beginn erfolgen. Andernfalls besteht das Risiko, dass die Plätze bereits vergeben sind. Zudem muss eine Impfung gegen Hepatitis vorgewiesen werden, die mindestens 6 Wochen vorher verabreicht wurde.

In der Regel genügt ein Anruf bei der Pflegedienstleistung in der entsprechenden Klinik. Schriftverkehr, wie bei einer klassischen Bewerbung, ist normalerweise nicht notwendig.

sm

Quelle: rs media GmbH


Stichwörter

Das könnte Sie auch interessieren

Darmkrebsmonat März: Alkohol ist ein wichtiger Risikofaktor für Darmkrebs

Darmkrebsmonat März: Alkohol ist ein wichtiger Risikofaktor für Darmkrebs
© karepa / Fotolia.com

Das Trinken von Alkohol ist gesellschaftlich breit akzeptiert, trotz der Risiken, die mit seinem Konsum einhergehen. Alkohol ist an der Entstehung von mehr als 200 Erkrankungen beteiligt, so die Autoren des Alkoholatlas Deutschland 2017. Leberschäden gehören dabei zu den weitgehend bekannten Folgen. Doch auch das Risiko für Darmkrebs steigt. Anlässlich des Darmkrebsmonats März macht die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) darauf aufmerksam, dass auch der vergleichsweise moderate Konsum von Alkohol das...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Praktikum im Pflegebereich"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.