Samstag, 23. September 2017
Navigation öffnen
Anzeige:

Veranstaltung

Endoskopisch retrograde Cholangiopankreatikographie ERCP-Aufbaukurs

© M. Schoenfeld / Fotolia.com

Termine

  • 12. - 13. Oktober 2017 / Stuttgart, Deutschland
Der ERCP-Aufbaukurs ist konzipiert für Ärzte, die bereits über ausreichend ERCP-Erfahrung verfügen (die Spiegelung mit dem Seitenblickgerät und einfache Eingriffe an der Papille sollten bereits eingeübt sein) oder zuvor den ERCP-Grundkurs der EndoAkademie besucht haben. Er dient dazu, spezielle Techniken der ERCP kennenzulernen und zu üben. Hierzu gehören die Papillotomietechniken (inkl. PreCut, Nadelmesser), postoperative Anatomie, komplexe Steintherapie und Pankreasgangstenting sowie das Management der Gallenwegsverletzungen. Diese Techniken werden in Videobeispielen und Vorträgen demonstriert und an gezielt für dieseTechniken konzipierten Phantomen geübt.

Veranstaltungsort:
Robert-Bosch-Krankenhaus
Abteilung für Gastroenterologie,
Hepatologie und Endokrinologie          
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren

So kommen Senioren gut durch den Winter

Im Winter neigen vor allem ältere Menschen dazu, sich zu Hause einzuigeln. Aber zu wenig an Bewegung, frischer Luft und Tageslicht können schnell das Immunsystem schwächen, den Stoffwechsel verlangsamen und aufs Gemüt schlagen. „Senioren sollten auch im Winter auf ausreichend Bewegung achten. Andernfalls haben sie es im Frühjahr deutlich schwerer, wieder in Schwung zu kommen“, sagt Klaus Möhlendick, Diplom-Sportwissenschaftler bei der BARMER GEK. Regelmäßige Bewegung ist deshalb so wichtig, weil sie den altersbedingten physiologischen Funktionsverlust verlangsamt und die Lebenserwartung bei guter Gesundheit erhöht.

Rolle der Selbstmotivation bei schweren Lungenerkrankungen wie Asthma und COPD

Neben den oft schweren körperlichen Einschränkungen leiden Patienten mit einer chronischen Lungenerkrankung häufig auch an starken seelischen und psychischen Belastungen. Die Angst vor Atemnot, vor dem Fortschreiten der Krankheit oder vor sozialer Ausgrenzung kann auf Dauer Mutlosigkeit und Depressionen nach sich ziehen. Ein Teil der Therapie kann daher auch die Behandlung psychischer Belastungen sein sowie das Erlernen von Ansätzen, sich in schwierigen Zeiten selbst zu motivieren.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ERCP-Aufbaukurs"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!