Samstag, 17. November 2018
Navigation öffnen

Veranstaltung

Beratungskompetenz in der Komplementärmedizin Zertifizierungskurs Ganzheitliche Gynäkologische Onkologie

© anweber / Fotolia.com

Termine

  • 24. Februar 2018 / Essen, Deutschland
  • 05. Mai 2018 / Essen, Deutschland
  • 29. September 2018 / Essen, Deutschland
Mit dem Curriculum zum Zertifikat Ganzheitliche Gynäkologische Onkologie werden ein ganzheitlicher Kenntnisstand über den state of the art schulmedizinischer Behandlungsstrategien sowie umfassende Informationen der Komplementärmedizin vermittelt, um dem onkologisch tätigen Therapeuten eine breite Beratungskompetenz den Patientinnen gegenüber zu vermitteln. Die onkologische Komplementärmedizin sollte eine gut gesicherte Ergänzung zur schulmedizinischen Standardtherapie auf der Basis neuer wissenschaftlicher Ergebnisse sein. Diesem Ziel entsprechend sind die Module ausgerichtet.

Modul A: Mammakarzinom (24. Februar 2018)
  • Schulmedizin: aktueller Stand
  • Übersicht komplementärmed. Methoden
  • Komplementärmed.-onkol. Labordiagnostik
  • Misteltherapie
  • Selen, Vitamin D, Vitamin C & Co.
  • Systemische Enzymtherapie
  • Prophylaxe/Therapie Lymphödem

Modul B: Endometrium-, Ovarialkarzinom (5. Mai 2018)
  • Schulmedizin: aktueller Stand
  • Hyperthermie
  • Colostrum in der Onkologie
  • Darmflora und enterales Mikrobiom
  • Ernährung / „Krebs-Diäten“
  • Phytotherapie
  • Behandlung therapiebedingter Sexualstörungen

Modul C: Maligne Erkrankungen der Zervix uteri, Vulva, Vagina und Vorstufen (29. September 2018)
  • Schulmedizin: aktueller Stand
  • Schmerzbehandlung
  • Sport, Body-Mind-Medizin
  • Akupunktur
  • Anthroposophische Medizin
  • Organotherapie
  • Medizinalpilze

Veranstalter:
NATUM e. V., in Kooperation mit der Universitätsfrauenklinik Essen

Tagungsort:
Universitätsklinikum Essen
Medizinisches Forschungszentrum, Seminarraum II
Hufelandstr. 55, 45147 Essen

Tagungszeit:
9.00–18.00 Uhr

Zielgruppe:
Gynäkologen, Onkologen und gynäkologisch-onkologisch tätige andere Fachärzte, Hausärzte

Gebühren (pro Modul):
€ 250,-- für NATUM-Mitglieder
€ 300,-- für Nichtmitglieder
Frühbucherrabatt 10 % bei Anmeldung und Zahlung bis 6 Wochen vor der Veranstaltung

Zertifizierung:
Die einzelnen Module werden bei der Ärztekammer Nordrhein zur Zertifizierung beantragt.
Nach Absolvierung der drei Module dieser Ausbildung erhalten die Teilnehmer das NATUM-Zertifikat Ganzheitliche Gynäkologische Onkologie.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Nüsse sind kein Ersatz für die Darmspiegelung

Magen-Darm-Ärzte mahnen zur Vorsicht bei Meldungen über bestimmte Nahrungsmittel, die vor Krebs schützen sollen. „Öffentliche Erklärungen wie gerade mal wieder von Ernährungswissenschaftlern der Uni Jena über den Schutzmechanismus von Nüssen sind eher irreführend als hilfreich“, betont Dr. Dagmar Mainz, die Sprecherin der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte. „Auch Nusskonsumenten sind vor Darmkrebs nicht gefeit. Sicherheit bietet nur die Darmspiegelung.“

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Zertifizierungskurs Ganzheitliche Gynäkologische Onkologie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.