Donnerstag, 3. Dezember 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Steglujan
Steglujan

Gesundheitspolitik

11. April 2012 Ärztechef Köhler verteidigt Präventionsstrategie

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Köhler, hat die umstrittene Präventionsstrategie des Bundesgesundheitsministeriums verteidigt. «Ich kann da nichts Falsches dran sehen», sagte Köhler am Dienstag in Berlin.
Anzeige:
Medical Cloud
 
Der Entwurf soll Medienberichten zufolge Extra-Honorare für Ärzte beinhalten, die Patienten über Präventionskurse beraten und derartige Angebote auch vermitteln. Diese Kosten müsse man aber im Verhältnis zu den Einsparpotenzialen sehen, die in den «Milliardenbereich» gingen, sagte Köhler. «Das ist der richtige Ansatz, wenn man von einer Präventionsstrategie spricht, die wirken soll.» Die Gesetzliche Krankenversicherung hatte den Entwurf am Wochenende kritisiert und sich gegen zusätzliche Honorare für Ärzte ausgesprochen.

Quelle:


Anzeige:
Pneumovax
Pneumovax

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Ärztechef Köhler verteidigt Präventionsstrategie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Teil-Lockdown in Deutschland bis 10. Januar 2021 verlängert (dpa, 03.12.2020).
  • Teil-Lockdown in Deutschland bis 10. Januar 2021 verlängert (dpa, 03.12.2020).