Donnerstag, 29. Oktober 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Ozempic

Gesundheitspolitik

21. Juli 2020 Mehrheit begrüßt Krankschreibung per Video

Drei von fünf Bundesbürgern begrüßen die neue Möglichkeit einer Krankschreibung per Videosprechstunde. Ein Viertel lehnt diese Neuerung ab, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov zeigt, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.
Anzeige:
Pneumovax
Pneumovax
28% der Frauen lehnen dies ab, aber nur 22% der Männer. Der Gemeinsame Bundesausschuss von Kliniken, Ärzten und Krankenhäusern hatte den Weg für die Online-Krankschreibung in der vergangenen Woche freigemacht.

Voraussetzung einer Krankschreibung per Videosprechstunde ist, dass der Versicherte  der behandelnden Arztpraxis bekannt ist und dass die Erkrankung eine entsprechende Untersuchung ohne persönliches Erscheinen zulässt. 

Quelle: dpa


Anzeige:
Symbicort AB0824756
Symbicort AB0824756

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Mehrheit begrüßt Krankschreibung per Video"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Bundesweite Kontaktbeschränkungen ab 02. November 2020 – Früher als angekündigt soll die Pandemie mit massiven Kontaktbeschränkungen gestoppt werden (dpa, 28.10.2020).
  • Bundesweite Kontaktbeschränkungen ab 02. November 2020 – Früher als angekündigt soll die Pandemie mit massiven Kontaktbeschränkungen gestoppt werden (dpa, 28.10.2020).