Donnerstag, 25. April 2019
Navigation öffnen

Gesundheitspolitik

05. April 2019 Pflegeberufekammer NRW: DBfK Nordwest setzt konsequent auf Informationspolitik

Die Pflegeberufekammer in Nordrhein-Westfalen kommt, nachdem eine repräsentative Befragung unter Pflegefachpersonen eine Zustimmung von 79% zur Errichtung der Selbstverwaltung ergeben hat. Zugleich ist einer Pflegevereinigung nach bayerischem Vorbild in NRW eine deutliche Absage erteilt worden. Nun gilt es, die Pflegefachpersonen zu Multiplikatoren einer guten Idee zu machen.
Anzeige:
Fachinformation
Denn die Zustimmung ist das eine, die Information der Berufsgruppe das andere. Mit den Erfahrungen des DBfK Nordwest in anderen Bundesländern setzt der größte Berufsverband für beruflich Pflegende weiterhin auf eine gezielte und unabhängige Information der Pflegefachpersonen hält ein entsprechendes Informationsangebot vor. In den kostenlosen und circa 90-minütigen Informationsveranstaltungen, die der DBfK Nordwest vor diesem Hintergrund initiiert hat, geht es darum, welche Aufgaben die Pflegeberufekammer hat, welche Ziele sie verfolgt und wie diese zur Qualitätssicherung und zu mehr Ansehen unter den Pflegeberufen beiträgt – und natürlich auch darum, wie sie sich von Berufsverbänden abgrenzt.

Auch in der Vergangenheit hat sich schon gezeigt, dass der Grad der Zustimmung zur Pflegeberufekammer steigt, je höher der Informationsstand unter den Pflegefachpersonen ist. Das Angebot des DBfK Nordwest richtet sich daher an alle Pflegefachpersonen und Einrichtungen – also Krankenhäuser, Einrichtungen der stationären Langzeitpflege, aber auch ambulante Einrichtungen. Getragen wird die Info-Reihe vor allem von freiwillig engagierten Mitgliedern des DBfK Nordwest, also auch Pflegefachpersonen, die künftig Mitglied der Pflegeberufekammer Nordrhein-Westfalen sein werden. Bei Interesse bietet der DBfK Nordwest sein Informationsangebot ebenfalls in den Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein kostenlos an.

Informationen zu den Informationsangeboten finden Sie unter:
https://www.dbfk.de/de/ueber-uns/region-nordwest/pflegekammer-nw.php

Quelle: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.


Das könnte Sie auch interessieren

13 Prozent der Deutschen glauben, Rheuma sei eine Krankheit des Alters

13 Prozent der Deutschen glauben, Rheuma sei eine Krankheit des Alters
© wavebreak3 / fotolia.com

Rheuma ist keine Frage des Alters Rheumatoide Arthritis ist eine von mehr als 200 verschiedenen Rheuma-Erkrankungen Welt-Rheuma-Tag am 12. Oktober   Mehr als jeder Zehnte glaubt, Rheuma sei eine altersbedingte Krankheit, die einfach hingenommen werden müsste (1). Das ergab eine repräsentative Umfrage unter 1.000 Deutschen anläßlich des Welt-Rheuma-Tages am 12. Oktober im Auftrag des Biotechnologie-Unternehmens Amgen. Dabei kann die Erkrankung in jedem Lebensalter auftreten. Auch viele junge Menschen erkranken an Rheuma: Rund 20.000 Kinder und...

Mit Online-Selbsthilfe von Selfapy Wege aus der Trauer finden

Mit Online-Selbsthilfe von Selfapy Wege aus der Trauer finden
© DREIDREIEINS Foto / Fotolia.com

Der Verlust eines geliebten Menschen – ganz gleich ob unvermittelt oder nach einem schweren Leidensweg – reißt Hinterbliebenen den Boden unter den Füßen weg. Nicht selten wird der Schmerz zur unerträglichen Belastung, die Trauer nimmt überhand und ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit und Leere stellt sich ein, während der Alltag unerträglich wird. Das Online Selbsthilfe Portal Selfapy nimmt sich der Hilflosigkeit Betroffener an und zeigt Wege aus dem Kummer auf. Individuelle Kursangebote und das Erlernen spezieller Bewältigungsmechanismen helfen...

Was Eltern über Zöliakie wissen sollten

Was Eltern über Zöliakie wissen sollten
© J.Mühlbauer exclus. / fotolia.com

„Zöliakie?? Keine Angst!“, heißt es auf einem Informations-Portal, das seit Kurzem online kostenlos zur Verfügung steht. Der von der Stiftung Kindergesundheit gemeinsam mit dem Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU München erarbeitete Online-Kurs www.zoeliakie-verstehen.de bildet den maßgeblichen Teil des EU-Projekts Focus IN CD (Fokus auf Zöliakie). Das Lernprogramm soll Betroffenen aktuelles und umfassendes Wissen zu Zöliakie bieten und medizinisches „Fachchinesich“ anschaulich erklären. Ein weiterer Kurs für...

Biopharmazeutika sind den meisten Deutschen unbekannt

Biopharmazeutika sind den meisten Deutschen unbekannt
© Darren Baker / Fotolia.com

Naturheilmittel oder neuer Trend der Bio-Welle? 94 Prozent der Deutschen können mit dem Begriff Biopharmazeutika nichts anfangen (1). Oftmals werden hinter dem Begriff Naturheilmittel vermutet. Dabei handelt es sich um Arzneimittel, die biotechnisch hergestellt oder aus gentechnisch veränderten Organismen gewonnen werden und mit dem Ziel der Bekämpfung einer Krankheit in die Vorgänge des Körpers eingreifen. Insulin ist ein bekanntes Beispiel. Wem das erklärt wird, der ist gerne zur Einnahme eines solchen Arzneimittels bereit. Das sind Ergebnisse einer...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Pflegeberufekammer NRW: DBfK Nordwest setzt konsequent auf Informationspolitik"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.