Dienstag, 28. Juni 2022
Navigation öffnen
Anzeige:
Uro Push
Uro Push
Gesundheitspolitik

Ärzte und Pfleger für 2G und Prüfung berufsspezifischer Impfpflicht

Ärzte und Pfleger für 2G und Prüfung berufsspezifischer Impfpflicht
© leszekglasner – stock.adobe.com
Ärzte, Krankenhäuser und Pflegeverbände haben sich gemeinsam für die Prüfung einer Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen ausgesprochen und eine bundesweit einheitliche 2G-Regelung gefordert. „Wir begrüßen die aktuelle Stellungnahme des Deutschen Ethikrates, in der er die Bundesregierung auffordert, kurzfristig die Einführung einer berufsbezogenen Impfpflicht zum Schutz besonders vulnerabler Menschen in Einrichtungen des Gesundheitswesens zu prüfen“, heißt es in der am Freitag veröffentlichten Erklärung. Sie wurde von der Bundesärztekammer, der Deutschen Krankenhausgesellschaft, dem Deutschen Pflegerat und dem Verband medizinischer Fachberufe verschickt.
Anzeige:
Point It
Point It
 
Eine „offene, transparente und abwägende Diskussion“ trage dazu bei, eine Entscheidung für oder gegen eine Impfpflicht zu begründen und Akzeptanz zu schaffen. Insofern eine Impflicht für bestimmte Einrichtungen und Berufsgruppen eingeführt würde, „werden wir dies unterstützen und uns an der Umsetzung beteiligen“, heißt es.

Die mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes vorgesehenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie seien zwar „richtig und notwendig“, sie würden aber nicht ausreichen, „um der drohenden Überlastung des Gesundheitswesens entgegenzuwirken“. Zusätzliche Sofortmaßnahmen von Bund und Ländern seien dringend erforderlich. Dazu zähle neben der Impfpflicht etwa auch eine bundesweit einheitliche 2G-Regel für den Zugang zu Angeboten des öffentlichen Lebens als zwingende Zutrittsvoraussetzung - also die Beschränkung auf Geimpfte und Genesene. Das Vorhaben der Bundesregierung, eine allgemeine und für die Arbeitgeber durchsetzbare 3G-Regel am Arbeitsplatz einzuführen, werde zudem ausdrücklich unterstützt.
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Wüst dringt auf Gespräche zu bundesweiter 2G-Regelung

Erschienen am 10.11.2021Kommt 2G – Zugang zu bestimmten Bereichen und Veranstaltungen nur   für Geimpfte und Genesene?

Erschienen am 10.11.20212G bedeutet Zugang zu bestimmten Bereichen und Veranstaltungen nur für Geimpfte und Genesene.

Quelle: dpa


Anzeige:
Otezla
Otezla

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Ärzte und Pfleger für 2G und Prüfung berufsspezifischer Impfpflicht"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.