Samstag, 1. Oktober 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Ärzteflucht bedroht Gesundheitssysteme der Balkanländer

Tausende Ärzte flüchten regelrecht aus den Balkanländern nach Westeuropa. Krankenschwestern und Pfleger ebenso. Lässt dieser medizinische Aderlass die Versorgung in der alten Heimat zusammenbrechen? 80% der jungen Ärzte und Medizinstudenten beim ärmsten EU-Mitglied Bulgarien wollen möglichst schnell ins Ausland wechseln. Das ergab eine Umfrage im letzten August. Beim EU-Kandidaten Serbien sieht es ganz ähnlich aus. Beim EU-Mitglied Kroatien regte ein Minister wegen des Massenexodus im Herbst an, man solle den "Fahnenflüchtigen" eventuell einen Teil ihrer Ausbildungskosten in Rechnung stellen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Ärzteflucht bedroht Gesundheitssysteme der Balkanländer"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.