Freitag, 30. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Ärztepräsident: 10% mehr Medizin-Studienplätze nötig

Die deutsche Ärzteschaft dringt auf eine Ausweitung des Studienangebots für Mediziner. Ärztekammerpräsident Frank Ulrich Montgomery sagte der "Heilbronner Stimme" am Dienstag, es seien mindestens 10% mehr Studienplätze vonnöten. "Immer mehr Bewerber müssen sich um immer weniger Studienplätze in der Humanmedizin bemühen", sagte Montgomery. 45.000 Bewerbern stünden gerade einmal 9.000 Studienplätze zur Verfügung, obwohl Ärztinnen und Ärzte in Klinik und Praxis händeringend gesucht werden. Allein in den alten Bundesländern habe es 1990 noch 12.000 Plätze gegeben. Heute seien es 10.000 im gesamten Bundesgebiet.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Ärztepräsident: 10% mehr Medizin-Studienplätze nötig"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.