Dienstag, 31. Januar 2023
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Ärzte-Statistik über Behandlungsfehler - Patientenschützer fordern Zentralregister

Bildet die Ärzte-Statistik zu Behandlungsfehlern die Wirklichkeit ab? Oder zeigt sie nur die Spitze eines Eisbergs? Patientenschützer fordern seit langem ein Zentralregister. Jährlich werden 688 Millionen Mal Patienten in Deutschlands Arzt-Praxen behandelt und 19 Millionen Mal in Krankenhäusern. 11.800 Beschwerden machen sich da verschwindend gering aus. Und noch kleiner ist die Zahl von 2.132 Behandlungsfehlern, die Ärzten tatsächlich nachgewiesen werden konnten. Doch seit langem gibt es Kritik an den Statistiken.

Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Ärzte-Statistik über Behandlungsfehler - Patientenschützer fordern Zentralregister"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.