Donnerstag, 29. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Albig für zwei Jahre Karenzzeit bei Wechseln in die Wirtschaft

Nach dem Wechsel seines Innenministers in die Wohnungswirtschaft setzt sich Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) für zwei Jahre Abstand beim Ausscheiden aus politischen Spitzenämtern ein. "Für Wechsel in Bereiche, für die man finanzielle Verantwortung hatte, brauchen wir Karenzzeiten", sagte er der "Welt am Sonntag". "Angelehnt an Wettbewerbsklauseln in der Wirtschaft halte ich eine Ruhezeit von zwei Jahren für erstrebenswert." Albig sagte aber auch: "Wenn wir diese Regel einführen, dann müssen wir aber auch dafür sorgen, dass die Betroffenen finanziell nicht in ein Loch fallen." Er wünsche sich eine Debatte darüber, ob es dann nicht beispielsweise konsequent wäre, das Gehalt für die gesamte Karenzzeit weiterzuzahlen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Albig für zwei Jahre Karenzzeit bei Wechseln in die Wirtschaft "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.