Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Marburger Bund warnt vor Experimenten mit dem Arbeitsschutz

„Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt darf nicht der Anlass sein, grundlegende Schutzstandards aufzuweichen“, mahnte Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes, anlässlich des am heutigen Dienstag vorgestellten „Weißbuchs Arbeiten 4.0“ von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. Die bestehenden Öffnungsklauseln im Arbeitszeitgesetz seien ausreichend flexibel, um beispielsweise den 24-Stunden-Dienst eines Krankenhauses aufrechtzuerhalten.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Marburger Bund warnt vor Experimenten mit dem Arbeitsschutz"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.