Donnerstag, 9. Februar 2023
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Auslieferung von Novavax-Impfstoff gestartet

Auslieferung von Novavax-Impfstoff gestartet
© M.Rode-Foto – stock.adobe.com
Die ersten Lieferungen des Corona-Impfstoffes des Herstellers Novavax sind am Donnerstag bei der Bundeswehr im niedersächsischen Quakenbrück angekommen – damit rückt der bundesweite Start der Impfungen mit dem Präparat näher. An diesem Freitag soll der Impfstoff an die Länder ausgeliefert oder von ihnen in der Artlandkaserne in Quakenbrück abgeholt werden, wie es aus dem Gesundheitsministerium hieß. Vorgesehen ist, dass er vorerst nur an die Länder geht und noch nicht an Arztpraxen. Die erste Lieferung sollte 1,4 Millionen Dosen umfassen.
Anzeige:
E-Health NL
 
Angeboten werden soll das Mittel von Novavax vorrangig Beschäftigten im Gesundheitswesen. Es gibt Hoffnungen, dass es eine Alternative für manche sein könnte, die sich nicht mit den bisherigen mRNA-Impfstoffen von BioNTech und Moderna impfen ließen. Der Novavax-Impfstoff basiert auf einem klassischeren Verfahren. Der Bund geht davon aus, dass in der kommenden Woche mit Impfungen begonnen werden kann. Termine und den genauen Einsatz legen die Länder fest.

Im ersten Quartal soll Deutschland laut Bundesgesundheitsministerium insgesamt rund 4 Millionen Dosen von Novavax bekommen. Von April bis Juni sollen dann bis zu 30 Millionen weitere Dosen folgen.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

STIKO für Novavax-Impfstoff und teils zweiten Booster

Erschienen am 03.02.2022Ein neuer Corona-Impfstoff soll ab 21. Februar in Deutschland ausgeliefert werden. Die STIKO hat ihre Einschätzung dazu abgegeben.

Erschienen am 03.02.2022Ein neuer Corona-Impfstoff soll ab 21. Februar in Deutschland ausgeliefert werden. Die STIKO hat jetzt...

© Leigh Prather – stock.adobe.com

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Auslieferung von Novavax-Impfstoff gestartet"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.