Montag, 5. Dezember 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Bahr ruft zur Einigung im Honorarstreit der Ärzte auf

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat Ärzte und Krankenkassen in ihrem Honorarstreit eindringlich zu einer Einigung aufgerufen. «Gegenseitige Vorwürfe in den Verhandlungen helfen nicht weiter», sagte Bahr der «Passauer Neuen Presse». «Die Selbstverwaltung stellt sich ein Armutszeugnis aus, wenn sie nicht in der Lage ist, ein faires Ergebnis zu erzielen.» Krankenkassen und Ärzte müssten ihrem Auftrag nachkommen. «Sonst brauchen wir die Selbstverwaltung nicht mehr.»

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Bahr ruft zur Einigung im Honorarstreit der Ärzte auf"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.