Freitag, 12. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Bayern: Ein Viertel weniger transplantierte Organe - Warteliste dennoch kürzer

In Bayern ist die Zahl der transplantierten Organe drastisch zurückgegangen. Wie die Techniker Krankenkasse (TK) heute in München berichtet, erhielten vergangenes Jahr nur noch 502 Menschen im Freistaat Organe von Verstorbenen - 159 weniger als 2012. Das ist ein Rückgang um rund ein Viertel und bedeutet den niedrigsten Stand seit zehn Jahren. Dennoch verkürzte sich die Warteliste. Aktuell warten in Bayern 1.610 Menschen dringend auf ein Spenderorgan - 49 weniger als ein Jahr zuvor. Neben den postmortalen Spenden erhielten noch 122 Bayern Organe von Lebendspendern. Das ist einer weniger als im Vorjahr.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Bayern: Ein Viertel weniger transplantierte Organe - Warteliste dennoch kürzer"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.