Freitag, 30. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

BfR: Herausforderung Antibiotikaresistenzen - eine ganzheitliche Betrachtung

Antibiotikaresistenzen stellen zunehmend ein Problem für die öffentliche Gesundheit weltweit dar. Wenn Antibiotika, zum Beispiel in der Klinik oder im Tierstall eingesetzt werden, können sie die Ausbreitung von resistenten Bakterien begünstigen. Infektionskrankheiten sind mit den vorhandenen Antibiotika immer schwieriger zu behandeln. Am 22. Januar 2015 lädt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zu einem Forum "Herausforderung Antibiotikaresistenzen - eine ganzheitliche Betrachtung und neueste Erkenntnisse zur Risikowahrnehmung" ein. "Mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland glauben laut einer aktuellen repräsentativen Befragung des BfR, dass Antibiotikaresistenzen am ehesten durch die Tierhaltung verursacht werden", sagt Professor Dr. Dr. Andreas Hensel.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"BfR: Herausforderung Antibiotikaresistenzen - eine ganzheitliche Betrachtung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.