Sonntag, 27. November 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

BNHO: "Kampfansage dem Kassendiktat"

Der Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland – BNHO e. V. warnt vor einer Medizin, die immer stärker dem Diktat der Krankenkassen folgt und immer weniger auf die Interessen der Patientinnen und Patienten Rücksicht nimmt. Die minimale Honorarerhöhung bei niedergelassenen Ärzten um angestrebte 0,9 Prozent ist auch in der ambulanten Onkologie nicht annähernd angemessen. Der BNHO erwägt, sich an weitergehenden gemeinsamen Aktionen der Vertragsärzteschaft aktiv zu beteiligen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"BNHO: "Kampfansage dem Kassendiktat""

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.