Sonntag, 29. Januar 2023
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Bürokratiekosten drängen Arzneimitteltherapien aus der Versorgung

Das oberste Selbstverwaltungsgremium im Gesundheitswesen (G-BA) ändert gerade mit Zustimmung des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) Teile seiner Verfahrensordnung. "Fragen der Verfahrensordnung klingen nach langweiligen Regeln für Bürokraten. Dabei hat die Verfahrensordnung praktische und durchaus weitreichende Auswirkungen auf die medizinische Versorgung von Patienten: Etwa wenn Bürokratiekosten die zu erwartenden Umsätze eines Arzneimittels auffressen. Dann entsteht ein ökonomischer Anreiz, auf die Erstattungsfähigkeit von vorneherein zu verzichten oder anders ausgedrückt: Arzneimitteltherapien werden dann aus der Versorgung gedrängt, " sagt Birgit Fischer, Hauptgeschäftsführerin des vfa.
Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Bürokratiekosten drängen Arzneimitteltherapien aus der Versorgung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.