Donnerstag, 29. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Coronavirus-Ängste: Vermehrt Beschwerden wegen Diskriminierung

Coronavirus-Ängste: Vermehrt Beschwerden wegen Diskriminierung
© olly / Fotolia.com
Bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes melden sich vermehrt Menschen asiatischer Herkunft, die von Ausgrenzungen wegen des neuartigen Coronavirus berichten. "Wir erleben gerade, dass Menschen pauschal wegen ihres Aussehens oder ihrer Herkunft ausgegrenzt und benachteiligt werden", teilte Behördenleiter Bernhard Franke am Mittwoch in Berlin mit. Insgesamt hätten sich in den vergangenen Tagen 19 Betroffene an die Antidiskriminierungsstelle gewandt.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Coronavirus-Ängste: Vermehrt Beschwerden wegen Diskriminierung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.