Mittwoch, 17. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

DGVS-Gutachten: Gute Aussichten für Magen-Darm-Spezialisten Hälfte aller Gastroenterologen-Stellen bis 2025 neu zu besetzen

In den kommenden Jahren werden in Deutschland vermehrt Mediziner mit gastroenterologischer Facharzt-Qualifikation benötigt. Dies ist das Ergebnis des Gutachtens „Gastroenterologische Kernleistungen unter gesundheitsökonomischen Aspekten“ der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS). Dem Gutachten zufolge sind etwa die Hälfte aller stationär tätigen Gastroenterologen 50 Jahre und älter. Um die gleiche Zahl von Patienten wie heute angemessen behandeln zu können, müssten in den kommenden zehn Jahren bereits 50 Prozent der derzeit beschäftigten Gastroenterologen durch nachwachsende Ärzte ersetzt werden, so die Fachgesellschaft.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"DGVS-Gutachten: Gute Aussichten für Magen-Darm-Spezialisten Hälfte aller Gastroenterologen-Stellen bis 2025 neu zu besetzen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.