Mittwoch, 17. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Diabetes-Apps: Multifunktionell, aber datenhungrig

Blutzuckermanager, wandelndes Diabetes-Lexikon und Motivationshelfer: Diabetes-Apps sind mittlerweile Multifunktionspakete, die von durchschnittlich drei bis maximal neun verschiedene Unterstützungsfunktionen bieten, um ihren Nutzern das Leben mit Diabetes zu vereinfachen. Nur wenige schneiden in der Gunst der Nutzer richtig gut ab. Die 2,4 Millionen Downloads, die die 51 deutschsprachigen, kostenlosen Diabetes-Apps derzeit zusammen erreichen, gehen auf einige wenige Apps (n=8) zurück. Was Sorgen bereitet und das Vertrauen in die Apps schwächt, ist die Diskrepanz zwischen den vielen Berechtigungen, die die meisten Diabetes-Apps fordern, und der geringen Auskunftsbereitschaft ihrer Anbieter.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Diabetes-Apps: Multifunktionell, aber datenhungrig"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.