Dienstag, 29. November 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

EMA untersucht Nutzen von Auffrischimpfungen gegen Corona

EMA untersucht Nutzen von Auffrischimpfungen gegen Corona
©Boris Zerwann – stock.adobe.com
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) untersucht den Nutzen einer Auffrischimpfung mit dem Corona-Impfstoff von Pfizer/BioNTech für vollständig geimpfte Menschen ab 16 Jahren. Ergebnisse der Untersuchung, für die Daten des Impfstoffherstellers und laufende klinische Studien ausgewertet werden, sollen in wenigen Wochen vorliegen, teilte die EMA am Montag in Amsterdam mit.
In einer zweiten Untersuchung will die EMA zudem prüfen, inwiefern Menschen mit schweren Immunproblemen eine dritte Impfdosis von Pfizer/BioNTech oder Moderna hilft. Diese Menschen erzielen durch die ersten beiden Impfdosen möglicherweise keinen ausreichenden Impfschutz.

Wie die EMA bereits in der vergangenen Woche mitgeteilt hatte, sieht sie im Moment keinen drängenden Grund für eine Auffrischimpfung für die gesamte Bevölkerung. Die nun laufenden Untersuchungen sollten eine weiterführende Einschätzung untermauern, hieß es. Wie die EMA betonte, könnten nationale Gesundheitsbehörden sich bereits vorher für eine Auffrischimpfung entscheiden.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Pfizer/BioNTech: Auffrischungs-Impfung wahrscheinlich erforderlich

Erschienen am 10.07.2021Dritte Impfdosis soll das höchste Schutzniveau gegenüber allen bisher getesteten Coronavirus-Varianten erhalten, mehr auf www.journalmed.de.

Erschienen am 10.07.2021Dritte Impfdosis soll das höchste Schutzniveau gegenüber allen bisher getesteten Coronavirus-Varianten...

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"EMA untersucht Nutzen von Auffrischimpfungen gegen Corona"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.