Montag, 8. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Kubicki hält Ermittlung der Corona-Inzidenzwerte für unseriös

Kubicki hält Ermittlung der Corona-Inzidenzwerte für unseriös
© Corona Borealis - stock.adobe.com
Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki hat das Ausrichten der staatlichen Corona-Maßnahmen an den Inzidenzwerten für Neuinfektionen kritisiert und deren seriöses Zustandekommen in Frage gestellt. "Das Festhalten an den Inzidenzwerten als ausschlaggebendem Faktor der Corona-Bekämpfung wird immer absurder", sagte der Vizevorsitzende der FDP der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Nicht allein das Infektionsgeschehen bestimmt die Höhe der erfassten Neuinfektionen, sondern vor allem auch die jeweilige Teststrategie. Das gibt die Bundesregierung verhältnismäßig unverblümt zu."

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kubicki hält Ermittlung der Corona-Inzidenzwerte für unseriös"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.