Freitag, 30. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Niedersachsen bewirbt sich um Sitz für EU-Arzneimittelagentur

Niedersachsen hat sich um den neuen Sitz der Europäischen Arzneimittel-Agentur beworben. Dies teilte die Landesregierung am Freitag mit. Sollte die Bewerbung erfolgreich sein, würde die European Medicines Agency (EMA) mit 900 Mitarbeitern von London nach Hannover umziehen. Hannover biete exzellente Voraussetzungen, sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). "Die Medizinische Hochschule gilt weltweit als ein besonders qualifiziertes und profiliertes Klinikum." In den vergangenen Jahren habe sich zudem rund um die MHH ein ganzes Ensemble von Forschungsinstituten angesiedelt.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Niedersachsen bewirbt sich um Sitz für EU-Arzneimittelagentur"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.