Freitag, 2. Dezember 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

E-Zigaretten: Experten über Gefahren weiter uneins

Die Nutzung von E-Zigaretten könnte Kritikern zufolge dazu führen, dass sie Menschen, die noch nicht rauchen, in Versuchung führen und am Ende nikotinsüchtig machen. Obwohl davon ausgegangen wird, dass die Geräte sicherer als normales Rauchen sind, wird über die Langzeitfolgen ihres Einsatzes aber noch immer diskutiert. Kritiker befürchten, dass E-Zigaretten wieder zu einer Normalisierung des Rauchens führen und vor allem junge Menschen zu Zigaretten verführen. Eine Harvard-Studie mildert diese Angst aber.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"E-Zigaretten: Experten über Gefahren weiter uneins"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.