Mittwoch, 10. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Gewerkschaften: McDonald's nutzt umstrittene Steuersparmodelle

Auch die US-Fastfood-Kette McDonald's soll nach Gewerkschaftsinformationen in Europa umstrittene Steuersparmodelle nutzen. Von 2009 bis 2013 seien EU-Staaten so Einnahmen von mehr als einer Milliarde Euro entgangen, schreiben europäische und amerikanische Arbeitnehmervertreter am Mittwoch in einem mit einer Anti-Armuts-Organisation veröffentlichten Bericht in Brüssel. In einer Stellungnahme betonte McDonald's, das Unternehmen halte sich an geltendes Recht und zahle in jedem Land die dort anfallenden Steuern. Neben den Abgaben auf Gewinne würden unter anderem auch erhebliche Sozialversicherungsbeiträge und Immobiliensteuern abgeführt.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Gewerkschaften: McDonald's nutzt umstrittene Steuersparmodelle"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.