Freitag, 12. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

GKV-Arzneimittelausgaben im Dreivierteljahr 2016: Moderater Anstieg trotz Innovationsschub

Die bundesweiten GKV-Arzneimittelausgaben haben sich in den ersten neun Monaten des Jahres um rund 4% erhöht. Das liegt vor allem am therapeutischen Fortschritt wie aktuelle Analysen von QuintilesIMS zeigen. Dabei spielen Krebsmedikamente, insbesondere gentechnische hergestellte Biologika, eine wichtige Rolle. Bei Krebstherapien zeigt sich der Innovationsschub besonders deutlich, da es immer mehr Arzneien gegen verschiedene Krebsarten gibt und sich das Behandlungsspektrum damit erweitert.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"GKV-Arzneimittelausgaben im Dreivierteljahr 2016: Moderater Anstieg trotz Innovationsschub"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.