Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Gröhe will mehr Altenpfleger gewinnen - Neuer Pflegebegriff

Deutschland braucht mehr Pflegerinnen und Pfleger. Schon heute gibt es viele Lücken, und der Bedarf steigt. Die Regierung verspricht mehr Leistungen - aber wer macht die Pflege-Arbeit? Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) sagt dem Mangel an Altenpflegern den Kampf an. Reserven gebe es etwa bei unfreiwillig teilzeitbeschäftigten Pflegekräften, sagte Gröhe der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Zu Zweifeln in der Branche an der Verwirklichung eines neuen Pflegebegriffs und somit an Verbesserungen für viele Demenzkranke sagte Gröhe: "Mein Ziel ist, bald mit der Erprobung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs zu beginnen."

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Gröhe will mehr Altenpfleger gewinnen - Neuer Pflegebegriff"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.