Dienstag, 28. Juni 2022
Navigation öffnen
Anzeige:
Uro Push
Uro Push
Gesundheitspolitik

Hamburg schiebt wegen Ebola keine Flüchtlinge nach Westafrika ab

Hamburg schiebt wegen der Ebola-Epidemie derzeit keine Flüchtlinge nach Westafrika ab. Einen entsprechenden Bericht der "taz" bestätigte die Hamburger Innenbehörde am Montag. Konkret gehe es um die Länder Liberia, Sierra Leone, Guinea, Nigeria und den Senegal.

Anzeige:
Otezla
Otezla

Die Regelung gelte bis auf weiteres. Dem bislang schwersten Ebola-Ausbruch sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Westafrika bereits mehr als 3000 Menschen zum Opfer gefallen.


Anzeige:
Clexane
Clexane
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Hamburg schiebt wegen Ebola keine Flüchtlinge nach Westafrika ab "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.