Mittwoch, 17. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Hartmannbund: Masterplan als "Pflichtenheft" wird Allgemeinmedizin nicht stärken

"Die Einführung eines PJ-Pflichtquartals in der ambulanten Versorgung wäre ein politischer Beschluss gegen zahlreiche konstruktive Alternativvorschläge zur notwendigen Stärkung der Allgemeinmedizin und eine Maßnahme gegen das klare Votum der Medizinstudierenden." Mit dieser Feststellung hat Moritz Völker, Vorsitzender des Ausschusses "Medizinstudierende im Hartmannbund", auf Meldungen reagiert, nach denen sich die Gesundheits- und Kultusminister der Länder darauf geeinigt haben sollen, künftig jeden Medizinstudierenden zu einem PJ-Quartal in der vertragsärztlichen Versorgung zu verpflichten.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Hartmannbund: Masterplan als "Pflichtenheft" wird Allgemeinmedizin nicht stärken"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.