Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Indien meldet niedrigsten Tageswert bei neuen Corona-Fällen seit März

In Indien ist die Zahl der binnen eines Tages erfassten Corona-Neuinfektionen auf den niedrigsten Stand seit mehr als 3 Monaten gefallen. Am Dienstag meldeten die Behörden mit 34.703 neuen Fällen rund 2.860 weniger als in der Vorwoche, wie aus Daten des Gesundheitsministeriums hervorging. Zuletzt gab es am 16. März mit knapp 29.000 Neuinfektionen einen niedrigeren Tageswert. Auf dem Höhepunkt seiner zweiten Corona-Welle verzeichnete das südasiatische Land Anfang Mai zeitweise täglich mehr als 400.000 neue Fälle.
Auch die Zahl der binnen eines Tages gemeldeten Toten mit einer bestätigten Infektion ging im Vergleich zur Vorwoche von 907 auf 553 zurück. Etliche Experten gehen aber davon aus, dass die Dunkelziffer in dem zweitbevölkerungsreichsten Land der Welt sehr hoch ist. Insgesamt stieg in dem Land mit mehr als 1,3 Milliarden Einwohnern die Zahl der gemeldeten Infektionen auf mehr als 30,6 Millionen. Mehr als 403.000 Menschen starben bislang in Verbindung mit dem Virus.

Derzeit versucht Indien, seine Impfkampagne auszuweiten – auch weil einige Experten vor einer möglichen dritten Welle warnen. Bislang sind aber erst rund 5% der Bevölkerung vollständig geimpft.
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Reisebeschränkungen werden für mehrere Länder gelockert

Erschienen am 06.07.2021Einreisesperre für bestimmte Personengruppen, 14 Tage Quarantäne: Wird ein Land als Virusvariantengebiet eingestuft, kommt der Reiseverkehr von dort nach Deutschland weitgehend zum...

Erschienen am 06.07.2021Einreisesperre für bestimmte Personengruppen, 14 Tage Quarantäne: Wird ein Land als Virusvariantengebiet...

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Indien meldet niedrigsten Tageswert bei neuen Corona-Fällen seit März"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.