Donnerstag, 29. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Israel fordert Machtwort Merkels beim Thema Beschneidungen

Der israelische Innenminister, Eli Jischai, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert, sich für das Recht auf Beschneidungen einzusetzen. «Als stellvertretender Ministerpräsident, Innenminister und Vorsitzender der größten religiösen Partei (Israels), aber vor allem als Jude wende ich mich an Sie mit der Bitte, dieses Phänomen (Kriminalisierung der Beschneidung) zu beenden», zitierte die Zeitung «Jediot Achronot» am Donnerstag aus dem Brief.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Israel fordert Machtwort Merkels beim Thema Beschneidungen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.