Mittwoch, 10. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Kassen fordern amtliches Zulassungsverfahren für Medizinprodukte

Zum Schutz der Patienten vor unsicheren Medizinprodukten fordern die Krankenkassen ein verschärftes Zulassungsverfahren. Hochrisiko-Produkte wie Brustimplantate, Herzklappen oder Hüftgelenke sollen eine behördliche Zulassung nur nach soliden klinischen Prüfungen erhalten. Die derzeitigen gesetzlichen Regelungen sind nach Darstellung des Spitzenverbandes der Krankenkassen unzureichend.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kassen fordern amtliches Zulassungsverfahren für Medizinprodukte"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.