Samstag, 1. Oktober 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Kaum Chancen für Glyphosat-Verbot

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast hält ein komplettes Verbot des umstrittenen Unkrautgifts Glyphosat derzeit für wenig wahrscheinlich. "Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt nichts in der Hand, das für ein Verbot spricht. Das hätte vor Gericht keinen Bestand", sagte die CDU-Politikerin der "Neuen Osnabrücker Zeitung" am Donnerstag. Es fehlten im Moment wissenschaftliche Studien, die eine Gefährdung von Menschen durch das Mittel bei sachgemäßer Anwendung belegten.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kaum Chancen für Glyphosat-Verbot"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.