Mittwoch, 17. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Kinder- und Jugendärzten fordern: Jedes in Deutschland geborene Kind muss eine Geburtsurkunde erhalten

Geflüchtete Frauen oder Eltern ohne Papiere besitzen häufig kein offizielles Dokument, das die Geburt ihres Kindes in Deutschland belegt und seine Identität nachweist. Die Folge: ohne eine Geburtsurkunde oder wenigstens einen Auszug aus dem Geburtenregister bekommen die Kinder auch nicht die wichtigen Vorsorgeuntersuchungen, die dafür sorgen sollen, dass die Kinder gesund groß werden, dass Krankheiten früh erkannt und behandelt werden.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kinder- und Jugendärzten fordern: Jedes in Deutschland geborene Kind muss eine Geburtsurkunde erhalten "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.