Donnerstag, 29. September 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

25 Jahre Zentrales Knochenmarkspender-Register Deutschland

Als das Zentrale Knochenmarkspender-Register Deutschland (ZKRD) am 27. April 1992 in Ulm formal gegründet wurde, waren in Ulm schon grundlegende Strukturen zur Verwaltung der noch nicht einmal 100.000 registrierten deutschen Spender vorhanden. Mithilfe einer Anschubfinanzierung des Bundesgesundheitsministeriums entstand innerhalb von drei Jahren das größte und leistungsfähigste Spenderregister in Europa. Die Arbeitsweisen von Geschäftsführer – und Mann der ersten Stunde – Dr. Dr. Carlheinz Müller und seinen inzwischen über 50 Mitarbeitern haben sich in den letzten 25 Jahren grundlegend geändert, aber die Mission ist die gleiche geblieben: So schnell wie möglich den am besten passenden Spender für jeden Patienten zu finden – national und international.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"25 Jahre Zentrales Knochenmarkspender-Register Deutschland"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.