Donnerstag, 18. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Krankenkassen fordern mehr Schutz vor schlechten Krankenhäusern

Die Ersatzkassen wie Barmer GEK, Techniker Krankenkasse oder DAK-Gesundheit haben gefordert, Patienten weit besser vor misslungenen Operationen und Behandlungsproblemen in Kliniken zu schützen. "Schlechte Qualität wollen wir unseren Versicherten nicht mehr zumuten - wir wollen sie aber auch nicht mehr bezahlen", sagte die Vorsitzende des Verbands der Ersatzkassen (vdek), Ulrike Elsner, am Dienstag in Berlin. Das bedeute, "dass wir Leistungen, die nachweisbar in schlechter Qualität erbracht werden, auch von der Versorgung ausschließen müssen."

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Krankenkassen fordern mehr Schutz vor schlechten Krankenhäusern "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.