Freitag, 2. Dezember 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Kritik an Jens Spahns neuer Teststrategie

Kritik an Jens Spahns neuer Teststrategie
© metamorworks - stock.adobe.com
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plant, dass sich ab dem 1. März jeder Bürger kostenlos von geschultem Personal, zum Beispiel von Ärzten oder in Apotheken, mit einem Antigenschnelltest testen lassen kann. Auch den Verkauf von Schnelltests an Privatpersonen stellt Spahn in Aussicht, zu diesem Zweck wurde Anfang Februar schon die Medizinprodukte-Abgabeverordnung geändert. Eric Schaber, der CEO der Mannheimer Pharmact GmbH, die verschiedene Antikörper- und Antigenschnelltests entwickelt hat, sieht die Pläne des Gesundheitsministers kritisch:

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kritik an Jens Spahns neuer Teststrategie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.