Donnerstag, 1. Dezember 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

KVBB: „Abbruch der Honorarverhandlungen war der einzig richtige Schritt“

„Kein neues Honorarangebot, kein Bekenntnis zu ihrer Verantwortung bei der Versorgung der Versicherten, diffamierende Äußerungen gegenüber der Ärzteschaft – so positionieren sich die Krankenversicherungen auf der Bundesebene. Diese Komplettverweigerung nach Gutsherrenart hat nichts mit gemeinsamer Selbstverwaltung zu tun, sie ist ein Skandal“, sagte der Vorsitzende der KV Brandenburg (KVBB), Dr. med. Hans‐Joachim Helming. Deshalb sei es nur zwingend gewesen, dass die Ärzteseite die heutige Gesprächsrunde abgebrochen habe.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"KVBB: „Abbruch der Honorarverhandlungen war der einzig richtige Schritt“"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.