Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Lauterbach: Studie zu Krankenhaus-Schließungen überzogen

Der SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach hält die Empfehlung einer Studie, von derzeit 1.400 Krankenhäusern nur 600 größere und bessere zu erhalten, für überzogen. "Der Grundtenor der Studie ist zwar richtig", sagte der Gesundheitsexperte der "Passauer Neuen Presse" am Dienstag. "Aber die Berechnung, dass man bis zu zwei Drittel der Krankenhäuser abbauen könnte, die halte ich aber für falsch und überzogen."

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Lauterbach: Studie zu Krankenhaus-Schließungen überzogen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.