Donnerstag, 1. Dezember 2022
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Marburger Bund: Keine untertarifliche Bezahlung von ausländischen Ärzten

Die vom Marburger Bund mit den Krankenhausarbeitgebern vereinbarten Tarifverträge müssen ausnahmslos zur Anwendung kommen und gelten selbstverständlich auch für ausländische Ärztinnen und Ärzte mit einer Berufserlaubnis nach § 10 Bundesärzteordnung, stellt die 129. Hauptversammlung des Marburger Bundes klar. "Wenn eine Zulassung zur Heilkunde im Rahmen der Bundesärzteordnung erfolgt ist, müssen für alle Ärzte die gleichen Tarifbedingungen gelten, unabhängig davon, wo sie ihre Ausbildung absolviert haben", bekräftigt die Ärztegewerkschaft.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Marburger Bund: Keine untertarifliche Bezahlung von ausländischen Ärzten"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.